„Horrorwoche“ beim OSC – Fans blockieren Mannschaftsbus

„Horrorwoche“ beim OSC

Fans haben „die Schnauze voll“

Verantwortliche unter Druck – ist der Materialwart noch zu halten?

Diese oder ├Ąhnliche Meldungen w├╝rde man bei den Ergebnissen der letzten Woche erwarten, WENN die Tischtennisabteilung des OSC bundesweit bekannt W├äRE ­čśë Da wir zum Gl├╝ck ein lokaler Verein mit sehr loyalen Unterst├╝tzern sind, bleiben uns solchen Unannehmlichkeiten erspart, dennoch dient dieser Wochenr├╝ck- und Ausblick einer Aufarbeitung der Geschehnisse. Die Woche in 3 Etappen gibt es unter „lesen“.

Montag, 25.10.: Die Woche f├Ąngt gut an, die 1. Jungen gewinnen 7:3 gegen Widukindland, mit dem selben Ergebnis feiert die 6. Herren in Darum den ersten Saisonsieg (klick). Sp├Ąter aber dann die erste Entt├Ąuschung, die 4. Herren muss sich mit 6:9 gegen den Piesberger SV geschlagen gegeben (klick) und muss sich nun wohl erstmal mit einem Mittelfeldplatz in der Kreisliga anfreunden.

Mittwoch, 27.10.: Der OSC-Nachwuchs er├Âffnet mit zwei deutlichen Heimniederlagen (1. Sch├╝ler 1:6 ( klick), 2. Jungen 1:7). Danach d├╝rfen die Damen ran und m├╝ssen nach einem harten Kampf gratulieren (6:8 gegen den VfL Osnabr├╝ck). Auch hier geht der Blick in der Tabelle nun wieder weiter nach unten. Immerhin: Die 5. Herren holt in Gretesch ein 8:8 (klick).

Freitag, 29.10.: Diesmal sind die beiden ersten Herrenmannschaften dran. Die 1. Herren ist nach einer 6:9 bei Union Meppen wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt und es ist klar, dass sich jeder Punkt hart erarbeitet werden muss, wenn man das Ziel „Aufstieg“ wirklich schaffen will (klick).
Noch h├Âher muss sich die 2. Herren in Riemsloh geschlagen geben (2:9 klick). Hier ist klar, dass alle Kr├Ąfte f├╝r das Ziel „Klassenerhalt“ geb├╝ndelt werden m├╝ssen.
Auch die 5. Herren sind nicht von Gl├╝ck verfolgt: eine knappe 7: 9 Niederlage in Sutthausen (klick) bedeutet ein Platz im Mittelfeld der Kreisliga.

Bei soviel Niederlagen verliert der unge├╝bte Leser schnell die ├ťbersicht, einige Erinnerungsl├╝cken seien bei diesen Ergebnissen allerdings verziehen. Diese Woche haben die 1. Sch├╝ler und 7. Herren (Mittwoch), sowie die 3. Herren und 5. Herren die M├Âglichkeit, den ramponierten Ruf des Vereins wieder herzustellen. Ansonsten gilt es noch zu sagen: Gewinnen kann jeder…

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.