Zweite Herren: N├Ąchtlicher Krimi in Belm

Am Samstag um 00.30 (!) Uhr war es soweit – ein hochdramatisches Spiel der zweiten Herren beim SV Concordia Belm-Powe endete mit einem 9:7 Erfolg.

Die zweite Herren zeigt sich von der besten Seite. 50 Minuten vor „Anpfiff“ sind die ersten sechs (zum ersten Mal diese Saison sind wir komplett) in der G├Ąstehalle. Mit gro├čem Erstaunen wird dies auch von den langsam danach eintrudelnden Belmern registriert… ­čśë Einen ausf├╝hrlichen Spielbericht gibt es unter „lesen“.

Die Doppel laufen gut an, aber wir sind gewarnt: im Hinspiel gingen alle 4 Doppel verloren… Es kommt – nicht zum letzten mal an diesem Abend – zu zwei 5-Satz Spielen. Oli und Marvin (gegen Schl├╝ter / Stahmeyer) setzen sich in diesem deutlich mit 11:5 durch w├Ąhrend sich Stefan und Mirko (gegen Brake / Hawighorst) dank einer schlauen Auszeit mit einem 11:9 ins Ziel retten.
Tobi und Philipp verlieren ihr Doppel gegen W├Ąchter / Steinke leider 1:3, so dass es 2:1 nach Doppeln steht.

Oben zeigen wir heute eine absolute Top-Leistung: sowohl Stefan, als auch Oli gewinnen die Spiele gegen Hubert Brake und Berthold Schl├╝ter! Beide m├╝ssen einmal in den 5. Satz (Oli vs. Schl├╝ter, Stefan vs. Brake), k├Ânnen sich in diesem aber durchsetzen.

In der Mitte sieht es dann anders herum aus. Der Autor verliert beide Spiele im f├╝nften Satz, zwei vermeidbare Niederlagen…
Besser macht es Tobi, der gegen Wilfried W├Ąchter deutlich gewinnt und eigentlich auch gegen Hubert Hawighorst wie der sichere Sieger aussieht. Mit einem fulminanten Comeback dreht Hawighorst das Spiel allerdings noch zu einem 12-10 im f├╝nften Satz.

Unten kann Mirko gegen Rene Steinke deutlich gewinnen, w├Ąhrend Philipp gegen selbigen gratulieren muss. Gegen „Schnittspzialist“ Alfons Stahmeyer k├Ąmpfen sich beide in den f├╝nften Satz – geben diesen aber jeweils ganz knapp ab.

Es kommt zum Abschlussdoppel, welches – nat├╝rlich – in den f├╝nften Satz geht. Aber hier drehen Oli und der Autor noch einmal auf und gewinnen mit 11:4 – nach langem Kampf und insgesamt 10 (!!) 5-Satz spielen ein gl├╝cklicher und verdienter Sieg.
Der Abend ist aber noch lange nicht vorbei – Oli hat eine Kiste Bier mit, Fortsetzung im Clubraum, Nachspiel am Kickertisch und eine etwas kuriose, aber ├╝beraus am├╝sante R├╝ckfahrt mit der kompletten Mannschaft (!!) rundet diesen Abend perfekt ab. Mit 16 Punkten sind wir so gut wie durch, zwei Punkte fehlen uns noch zum endg├╝ltigen Klassenerhalt, an dem jetzt allerdings nur noch die gr├Â├čten Pessimisten zweifeln d├╝rften. Am Sonntag, 13.2. haben wir in Dodesheide die Chance, die n├Ąchsten Punkte einzufahren. Bis dahin: Gut Sport!