Ein prall gef├╝lltes TT-Wochenende

Eichh├Ârnchen D├╝sseldorf Hofgarten edit
Neugierig auf das TT-Wochenende? (Foto: Ray eye, Quelle: commons.wikimedia.org)
Es geht mit Riesenschritten auf das Saisonende zu. Deshalb ist an diesem Wochenende in Sachen Tischtennis für die OSC-Teams auch richtig was los. Insgesamt sechs Partien stehen an, drei davon daheim in Halle B.

Freitag, 22. M├Ąrz

Los geht’s am Freitag, wo die Dritte in Nortrup gegen den dortigen SV um Ausnahmek├Ânner Stefan Ne├člage ab 20 Uhr nach dem letzten Strohhalm im Abstiegskampf in der 1. Bezirksklasse greifen will.
Hier hilft eigentlich nur ein Sieg, ansonsten hat das darauffolgende Spiel am Samstag in Oldendorf wohl nur noch statistischen Wert. – Jungs, haut rein!

Auch die 7. Herren will am Freitag ihre letzte Chance im Abstiegskampf nutzen. Um 20:15 Uhr empf├Ąngt sie in Halle B die Jungs vom Piesberger SV, die mit Stefan Brockmann den st├Ąrksten Spieler der Kreisliga (Bilanz bisher 21:1!) in ihren Reihen haben. Trotz aller Sympathien werden die Pyer sicher nichts zu verschenken haben. Deshalb ist f├╝r dieses wichtige Spiel jede Unterst├╝tzung willkommen.

Ein Kommen lohnt ├╝brigens nicht nur wegen der Spannung im Kreisliga-Abstiegskampf. Es gibt ein weiteres Schmankerl/Add-On/Einlagespiel. ­čśë Denn zeitgleich treffen auch eine 3er-Abordnung unserer letzten Sonntag – also noch vor Ostern! – wiederauferstandenen 1. Herren und eine Auswahl des Verbandsligateams der SG SW Oldenburg im Bezirkspokal (Herren A) aufeinander.

Das verspricht Tischtennissport auf hohem Niveau. Der Sieger dieses Spiel nimmt übrigens an der Finalrunde in Hude teil.

Samstag, 23. M├Ąrz

Samstag gibt es drei weitere Punktspiele f├╝r OSC-Teams. Dabei trifft der bereits feststehende Meister der 2. Bezirksklasse, unsere 4. Herren, ab 15 Uhr in der Backhaus-Arena auf den Gastgeber vom VfL Osnabr├╝ck. Um viel geht es f├╝r beide nicht mehr. Spannend ist allein die Frage, ob es der Vierten gelingt, die Saison verlustpunktfrei zu beenden.

Bereits eine Stunde sp├Ąter, also ab 16 Uhr, geht es hingegen wieder um sehr viel. Hier trifft die 1. Herren┬áin Halle B auf die Reserve vom TV Hude. Dem Team aus Hude ist als derzeitigem Tabellenzweiten in der┬áLandesliga┬áder Relegationsplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die Verbandsliga berechtigt, zwar nicht mehr zu nehmen, aber vermutlich hoffen sie noch auf einen Ausrutscher des Tabellenf├╝hrers aus Laxten, um vielleicht doch noch direkt aufsteigen zu k├Ânnen. Daf├╝r d├╝rfen sie sich auch bei einem vermeintlich leichten Gegner wie dem OSC keine Bl├Â├če geben.

F├╝r unsere Erste geht es zwar weiterhin gegen den Abstieg, aber gegen den klaren Favoriten TV Hude II haben sie nichts zu verlieren. Vielleicht gibt ihnen das die n├Âtige Lockerheit, um gegen die Huder den ein oder anderen Punkt mehr als im v├Âllig verkorksten Hinspiel (0:9!) zu holen, der in der Endabrechnung im direkten Vergleich mit den anderen Teams aus dem Tabellenkeller unter Umst├Ąnden Gold wert sein kann.

Das dritte Spiel habe ich eingangs bereits erw├Ąhnt. Die Dritte wird ab 18 Uhr in Oldendorf von der heimischen 3. Mannschaft der Spielvereinigung erwartet. F├╝r die Oldendorfer geht es in der 1. Bezirksklasse eigentlich um nichts mehr, und ob es f├╝r unsere 3. Herren noch spannend ist, h├Ąngt ma├čgeblich vom Ergebnis des Spiels am Vortag in Nortrup ab.

Wir dr├╝cken allen Teams die Daumen und hoffen nat├╝rlich┬ásehr auf Eure Unterst├╝tzung vor Ort. Schlie├člich ist f├╝r reichlich Spannung gesorgt.