Archiv des Autors: Stefan Fangmeier

18. Nordhorn Brettchen Open 2018

Ping-pong

(Bild: Althiphika, GFDL or CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons)

Schnauze voll von Material? Lust auf eine richtige Herausforderung für echte Kerle resp. Weiber? – Da hab‘ ich was für Euch! 😉

Denn  der SV Vorwärts Nordhorn veranstaltet am Wochenende 28./29. April 2018 die 18. Nordhorn Brettchen Open!

Organisator Hilmar Heinrichmeyer schreibt dazu:

Das älteste Hardbat-Tischtennisturnier in Deutschland ist auch das erste international offene Turnier in Deutschland mit Clickball-Klassen (Sandpapier-Tischtennis)!

Die wichtigsten Infos:

  • neuer Austragungsort: Turnhalle der Anne-Frank-Schule, von-Behring-Straße 5 (Nordhorn-Blanke); 12 blaue JOOLA-2000-S-Tische
  • Sowohl am Samstag (Hardbat) als auch am Sonntag (Clickball) wird mit einheitlichen Schlägern gespielt.
  • Das Motto lautet „Fair Play“ – absolut gleiche Bedingungen für alle. Auf jeder Tischhälfte liegt ein einheitlicher Schläger, und auf dieser Seite des Netzes bleibt er bis zum Spielende. Vor jedem Seitenwechsel legt der Spieler den Schläger wieder auf den Tisch, und nach dem Seitenwechsel spielt jeder mit dem Schläger, den sein Gegner zuvor benutzt hat.
  • Es entscheidet nicht das Material, sondern nur das Können der Spieler.
  • International offen
  • Das Turnier ist nicht TTR-relevant – die Ergebnisse fließen nicht in die JOOLA-Rangliste ein.
  • In allen Klassen Einzel- und Doppel-Konkurrenz
  • Einzel-Vorrunde in Vierergruppen
  • Einzel-Endrunde für die beiden Ersten jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System
  • Einzel-Trostrunde für die Plätze 3 und 4 jeder Gruppe im fortgesetzten KO-System (freiwillig)
  • Fortgesetztes KO-System: Wir spielen alle Plätze aus – auch die Verlierer der Endrundenspiele können weiterspielen, wenn sie das wollen.
  • Doppel im KO-System
  • Viele Spiele für Jeden – auch für die Schwächeren!
  • Geldpreise für die ersten Vier
  • Attraktives Preisgeld für die Herren I: 200,- € für Platz 1 (bei mindestens 32 Startern)
  • Gute Gruppenauslosung – keine Vorrundenspiele gegen Leute aus der Nachbarschaft!
  • Gute Endrundenauslosung – Setzung nach Spielstärke und Berücksichtigung der Vereinszugehörigkeit!
  • Kantine mit reichhaltigem Angebot vorhanden!

 

Samstag 14.00 Uhr: Hardbat

  • vier Hardbat (Brettchen)-Klassen – nur nach Q-TTR-Werten (auch für Damen, Jugend und Schüler):
  • Hardbat IV bis 1200
  • Hardbat III bis 1400
  • Hardbat II bis 1600
  • Hardbat I bis 3000

Gespielt wird mit TSP-Picco-Hölzern und TSP Miracle-Belägen.

Sonntag 10.00 Uhr: Clickball

  • Zwei Clickball-Klassen – nur nach Q-TTR-Werten (auch für Damen, Jugend und Schüler):
  • Clickball II bis 1600
  • Clickball I bis 3000
  • Clickball wird auf zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte gespielt. Bei 15 ist Schluss – zur Not 15:14!
  • mit Double-Point-Regel: Einmal pro Spiel darf man einen eigenen Aufschlag zum Double-Point erklären. Wenn der Ballwechsel gewonnen wird, zählt der Punkt für den Aufschläger doppelt.
  • Gespielt wird mit dem offiziellen Schläger der World Championship of Ping Pong, also Dunlop-Holz mit hellblauem 3M-Sandpapierbelag.
  • Nach dem Turnier stehen Clickball-Schläger zum Verkauf bereit.

Wer mehr wissen will:

Alle Infos (komplette Ausschreibung mit Anfahrtsbeschreibung und Siegerlisten und Statistiken der bisherigen Turniere) – stehen auf der ausführlichen Turnier-Homepage unter www.hardbat-tischtennis.de – in der linken Menüleiste auf „Nordhorn Brettchen Open“ klicken.

Anmeldungen bitte bis Donnerstagabend, 26.04.2018 – Meldungen danach sind am Turniertag zwar möglich und werden auch alle angenommen, kosten aber zusätzlich 5 € Nachmeldegebühr!

Wir laden herzlich ein zu unserem Turnier und freuen uns auf Euren Start in Nordhorn!

Mit sportlichen Grüßen

Hilmar Heinrichmeyer
(SV Vorwärts Nordhorn)

Weiterlesen

Erfolgreiches Wochenende für den OSC

Kyrenia 01-2017 img07 Castle bastion

Schöne Aussichten für den OSC (By A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace) [FAL], from Wikimedia Commons)

Das vorletzte Punktspielwochenende bescherte den OSC-Teams gleich sechs Punktspiele!

Dreimal ging es auswärts an die Tische, dreimal wurde in eigener Halle aufgeschlagen.

Am Ende standen neun Pluspunkte drei Minuspunkten gegenüber. Und darunter waren wirklich wichtige Zähler.

Für die eiligen Leser hier die Bilanz in aller Kürze:

Freitag

  • Herren: OSC III – Gretesch II 9:2
  • Herren: OSC I – Emslage 9:3

Samstag

  • Jugend: VfL – OSC I 8:5
  • Herren: OSC I – Oldendorf II 8:8
  • Jugend: Oesede – OSC I 1:8
  • Herren: Wallenhorst I – OSC II 6:9

Sieht so alles nicht sonderlich spektakulär aus, doch diese Ergebnisse haben weitreichende Konsequenzen:

  1. Die 3. Herren ist Meister der Kreisliga!
    Okay, das stand schon vorher fest. Aber das wird man ja wohl noch(mal) schreiben dürfen. 😉
  2. Die 2. Herren hat die Klasse gehalten!
    Das war, gerade wenn man an die unglückliche Hinrunde und die vielen Ausfälle denkt, nicht unbedingt zu erwarten. Glückwunsch, tolle Teamleistung!
  3. Die 1. Herren hat die Klasse gehalten!
    Damit hatten zwar viele gerechnet, aber ein Rest Unsicherheit war noch da. Freitag dann der erhoffte Sieg gegen die Emslager. Und gestern mit einer couragierten Leistung nach einem 0:4-Katastrophenstart beim 8:8 gegen Oldendorf die Restzweifel beseitigt. Und das am Samstag ohne Flo und Stefan. Hut ab!
    Jetzt kann man am Freitag einigermaßen gelassen zum letzten Saisonspiel nach Essen i.O. fahren.
  4. Die 1. Jugend hat mit dem Sieg gegen Oesede den direkten Abstieg aus der Bezirksliga vermeiden können!
    Das heißt natürlich nicht, dass das nicht noch passieren könnte, aber jetzt können die Jungs in der Relegation (5. oder 6. Mai) den Klassenerhalt schaffen. – Vorausgesetzt sie spielen auch mal wieder in der stärksten Aufstellung. – Was im Laufe der Saison leider nicht oft genug der Fall war.

Heute zwei Spiele in Halle B

Heute Abend soll es in eigener Halle hoch hergehen. Während die 3. Herren um 20 Uhr in ihrem letzten Saisonspiel die Jungs von Gretesch II erwartet, um im Anschluss die schon feststehende Meisterschaft zu feiern, bekommt die 1. Herren Besuch aus dem Emsland.

Chess players from IsraeDSCN5383

1. Herren: Högschte Konzentration gegen Emslage (By Yoav Dothan (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)

Das Team vom VfL Emslage ist derzeit zwar Tabellenletzter in der Bezirksoberliga, hat aber noch fünf Spiele lang Gelegenheit, sich vom Tabellenende abzusetzen.

Mit einem 9:3-Auswärtssieg gegen den Tabellennachbarn BV Essen Ende März haben sie da schon mal ein erstes Zeichen gesetzt.

Das heißt es heute ab 20:15 Uhr für die Jungs von Kapitän Härtel von Anfang an „högschte Konzentration“, um mit dem Nationaljogi zu sprechen.

Mit derzeit 13 Pluspunkten sollte der direkte Abstieg zwar kein Thema mehr sein, aber der Relegationsplatz ist noch immer eine reale Bedrohung. Ein doppelter Punktgewinn würde da schon sehr helfen.

Damit die unerwünschte Saisonverlängerung (aka Relegation im Mai) vermieden werden kann, braucht die 1. Herren jede Menge Unterstützung. 

Macht Euch also zahlreich auf, um die 1. Herren anzufeuern und natürlich auch den meisterlichen 3. Herren von Captain „Mr. OSC“ Schiemann zu gratulieren. – Das ein oder andere Kaltgetränk dürfte Euch gewiss sein.

31. Internationales Sparkassen TT-Turnier des TTV Mettingen

Anbei eine Einladung von Manfred Wöste vom TTV Mettingen:


Liebe Tischtennisfreunde,

wir laden euch herzlich zu unserem Turnier in Mettingen (Nähe Osnabrück) ein.

Das Turnier beginnt am Mittwoch, dem 09. Mai 2018 um 19:30 Uhr (einen Tag vor Himmelfahrt) und endet Samstagnacht mit der Playersparty.

Einiges in Kürze:

  • Einzel in 4er-Gruppen, Doppel im KO-System
  • 18 Spielklassen (z.B. HS/A – HG), fast jeder kann an verschiedenen Tagen in mehreren Klassen starten
  • Mixed-Mannschaften und 3er Mannschaftsturnier
  • „Mitternachts-Brettchen-Open“, fast immer über 100 Teilnehmer!
  • Zelten direkt an der Halle
  • Frühstück ab 08:00 Uhr!

Neben attraktiven Preisgeldern, Pokalen und Gutscheinen steht eine reichhaltige Cafeteria mit preiswerten Getränken und kalten und warmen Speisen für Euch zur Verfügung.

Eine Mixed-Mannschafts-Klasse, die Klasse für 3er-Teams, Mitternachtsbrettchenopen und Zeltplatzopen sind nicht TTR-relevant, die anderen 14 Turnierklassen sind TTR-relevant. Weitere Infos zum Turnier, natürlich auch die Ausschreibung und ein Online-Anmeldeformular gibt es unter www.tt-turnier.de.

Das Turnier eignet sich ideal als Saisonabschlussfahrt. Ca. 100 Zelte können direkt an der Halle von Mittwoch 16:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr aufgestellt werden. Die Übernachtungsplätze in Sporthallen stehen ausschließlich Gruppen zur Verfügung. Für dieses Jahr haben sich bereits Gruppen angemeldet, so dass weitere Übernachtungen in Sporthallen leider nicht mehr möglich sind. Natürlich stehen zahlreiche weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Mettingen und im Umkreis zur Verfügung.

Wir würden uns über Eure Teilnahme sehr freuen und verbleiben mit sportlichen Grüßen.

Mit sportlichen Grüßen aus Mettingen

Manfred Wöste

Frohe Ostern

Easter-Chocolate-egg-bunny

(By Sr903 (http://www.revitalscakes.com) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons)

Die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Ostern.

Und nicht vergessen:
Ab Mittwoch ist wieder Training!

Heimspiele im April 2018

Tag Datum Uhrzeit Mannschaft Heim Gast
Mi 04.04.2018 20:00 Herren OSC VI VfL Osnabrück III
Fr 06.04.2018 20:00 Herren OSC III TSG Burg Gretesch II
Fr 06.04.2018 20:15 Herren OSC I VfL Emslage
Sa 07.04.2018 15:00 Herren OSC I Spvg. Oldendorf II
Mo 09.04.2018 18:30 Jungen OSC I Spvg. Oldendorf
Mo 09.04.2018 20:00 Damen OSC I SF Oesede II
Mo 09.04.2018 20:15 Herren OSC VIII Piesberger SV II
Mi 11.04.2018 18:00 Jungen OSC I SF Oesede
Mi 11.04.2018 20:00 Damen OSC TSG Dissen II
Fr 13.04.2018 20:00 Herren OSC VI Piesberger SV

Training in den Osterferien

Eierhaerten

Training in den Osterferien (Foto: By The original uploader was W.J.Pilsak at German Wikipedia (Transferred from de.wikipedia to Commons.) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons)

Werte Leserinnen und Leser,
beim OSC wird auch in den Osterferien trainiert.

Allerdings haben wir diesmal einen Trainingstag (Mittwoch, 28. März) bzw. die Halle B abgegeben, um die Vorbereitungen zu einer Großveranstaltung beim OSC nicht zu behindern.

Damit gibt es folgende Trainingsmöglichkeiten während der Osterferien:

  • Montag, 19. März
  • Mittwoch, 21. März
  • Freitag, 23. März
    (inkl. Punktspiel OSC 4. Herren)
  • Montag, 26. März
    (inkl. Punktspiel OSC 7. Herren)

Nach den Osterfeiertagen geht es dann am Mittwoch, dem 4. April wie gewohnt weiter.

Die Redaktion wünscht Euch allen frohe Ostern.

Erfolgsmeldung der 8. Herren

Winter success (6715291433)

Erfolgreiche 8. Herren gegen Darum II (Foto: By Virginia State Parks staff (Winter success Uploaded by AlbertHerring) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)

Ein Bericht von Martin Ziegert

In unserem vierten Spiel der Rückrunde konnten wir endlich einen Erfolg einfahren, und was für
einen: Am Ende stand es 7:1 für den OSC VIII gegen SF Darum II!

In der Hinrunde hatte es am Ende noch ein 6:6 gegeben, diesmal triumphierten wir. Darum spielte mit Perkuhn, Kampmeier, Brockmann und Heidemann, der OSC trat mit Ziegert, Axmann, Walter, Lenzen und Mahlke sogar mit fünf Spielern an, da Alexander Mahlke anstelle von Ziegert die Doppel unterstützte. Die beiden Doppel gingen auch direkt an uns, Axmann/Walter hatten nur einen Satz gegen Brockmann/Heidemann abzugeben, Lenzen/Mahlke kämpften sich nach einem zwischenzeitlichen 1:2 wieder zurück und bezwangen Perkuhn/Kampmeier im fünften Satz mit 11:4!

Nun war das vordere Paarkreuz an der Reihe. Sowohl Ziegert als auch Axmann konnten Kampmeier und Perkuhn mit 3:0 Sätzen besiegen. Im hinteren Paarkreuz wurden jeweils vier Sätze gespielt: Lenzen gewann 3:1 gegen Brockmann, nur Walter musste nach einem 1:3 Heidemann gratulieren.

Zwischenstand 5:1 für den OSC VIII.

Danach begann die Reihe wieder von vorn: Ziegert kam gegen Perkuhn immer besser ins Spiel (zu 9, 6 und 3 Gegenpunkte), Axmann besiegte Kampmeier ebenfalls in drei Sätzen. Damit waren die sieben Punkte komplett und das Spiel nach 1:40h zu Ende. Hoffen wir auf einen weiteren Erfolg in unserem letzten Spiel gegen den Piesberger SV II.