1. Herren: 9:5-Sieg in brisantem Derby

Bundesarchiv Bild 183-1988-0515-005, Arbeitsgemeinschaft Völkerschlacht 1813
1. Herren: Der Abstiegskampf ist in vollem Gange (Foto: Thomas Lehmann, Quelle: commons.wikimedia.org)
Gleich auf mehrfache Weise hat sich die 1. Herren am letzten Sonntagmorgen zurück ins Geschehen gebracht. Zunächst galt es, sich für die ärgerliche – weil vermeidbare – Hinspielniederlage in Oesede (7:9) zu revanchieren. Dann war es dringend nötig, Punkte einzufahren im mehr als spannenden Abstiegskampf. Mit dem Sieg beträgt der momentane Abstand zwischen Platz 4 (Spvg. Niedermark) und Platz 9 (SF Oesede) gerade mal einen Punkt.

Und zu guter Letzt konnte man endlich mal wieder die Fans milde stimmen, denn das Kommen lohnte sich nicht nur wegen des Gesamtsieges. Besonders die Mitte konnte durch jeweilige Siege gegen Saffran den Druck etwas von den anderen Paarkreuzen nehmen und so dafür sorgen, dass nach dem erfreulichen Doppelstart (2:1) ebenfalls solide gepunktet werden konnte.

So bleibt alles spannend und eng beieinander. Übermorgen ist der Tabellenzweite aus Hude in Halle B zu Gast (Samstag, 23.3., 16 Uhr), am darauffolgenden Wochenende gibt es die Entscheidung über den Klassenverbleib in Niedermark (Samstag, 6.4., 17 Uhr). Welch ein Finale!