Der Endgegner wartet bereits …

endgegner
Dein Endgegner wartet schon, har har!!

Die Überschrift könnte nicht passender sein, denn die folgend angekündigten Spiele haben Videospiel-Charakter:

Man hat etliche Levels mit seinem Superheld bravourös gemeistert, nun kommt es zur alles entscheidenden Schlacht gegen den Endgegner.

Am Freitag passt das fĂĽr die Heimspiele hervorragend. Um 20:30 Uhr bittet unsere 2. Herren den Drittplatzierten der 1. Bezirksklasse, die Spvg. Eicken, zum Tanz. Sollte auf dem Scoreboard am Ende eine „9“ bei Heim stehen, so wĂĽrde man vorzeitig die Meisterschaft feiern und die Nacht zum Tage machen.

FĂĽr unsere 7. Herren geht es dagegen im Tabellenkeller noch dramatischer zu. Auch dreckige Siege werden mit Kusshand genommen, und so will man seine minimale Underdogchance gegen den Endboss TSG Burg Gretsch nutzen.

Zeitgleich spielen zudem unsere 5. Herren auswärts gegen den Piesberger SV und unsere 4. Herren im letzten Match der Saison gegen die zweitbeste Rückrundemannschaft, den SC Schölerberg. Ob es zu einem Spitzenspiel kommt, hängt vor allem von der Vollständigkeit unserer Truppe ab.

Am Samstag dann der Final Showdown unserer 1. Herren. Etliche Schlachten wurden bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich geschlagen. Und auch dieses Mal soll die Sensation am letzten Spieltag her und der Klassenerhalt gesichert werden. Wir benötigen dazu aber unbedingt Eure Unterstützung, um auf auswärtigen Grund wie schon in Oldenburg bestehen zu können! Samstag, 17 Uhr in Niedermark. Wir freuen uns auf Euch!

Eine Stunde zuvor geht es bereits fĂĽr die Mannen von Justus „Star der Dritten“ Treubel in die Vollen. Gegen die Spvg. FĂĽrstenau soll zuhause in der Halle B Eversburg(!) ein Doppelpack geschnĂĽrt werden.

Bereits am Montag trifft dann die 5. Herren auf den direkten Konkurrenten der 7. Herren, den SC Schölerberg. Umso wichtiger ist ein klarer Sieg des Tabellenführers.