Relativ leichter Sieg f├╝r die 5. Herren

Feather2
Scheinbar m├╝heloser Sieg der 5. Herren (Foto: Hariadhi, Quelle: commons.wikimedia.org)
Parallel zur 4. Herren trat am Montagabend auch die 5. Herren zum Kreisligaduell gegen den SV Atter an.
Atter, die ja, wir erinnern uns nur zu gut, noch kurz vor Ende der letzten Saison die 1. Mannschaft aus der Kreisliga zur├╝ckgezogen hatte, kam Dank des 2. Platzes der 2. Herren in der 1. Kreisklasse aus der Vorsaison nun als „Aufsteiger“ in beinahe unver├Ąnderter Besetzung in die Hi├Ąrm-Grupe-Stra├če. Lediglich der aus beruflichen Gr├╝nden abgewanderte Rafael Czapelka fehlte, f├╝r ihn trat Neuzugang Stefan Lauxtermann als neue Nummer 1 an und Routinier Christian Meyer ersetzte Florian Schlagetter.

Die 5. Herren erwischte gleich einen Sahnestart: 5:0 stand es als Atter das erste Mal selber punkten konnte. Dabei lieferten sich Klaus Jansen und Jens Templin ein spannendes Match, dass Jens erst in der Verl├Ąngerung des f├╝nften Satzes f├╝r sich entscheiden konnte. Im Anschluss machten Tom Heiber und J├╝rgen H├Âpfner es besser und holten zwei weitere Siege zum 7:1-Zwischenstand.

Aber Atter hatte noch nicht fertig. ­čśë Zun├Ąchst zog Markus Herbermann gegen Nils Andree den K├╝rzeren, dann musste auch Jens Wascher gegen Stefan Lauxtermann gratulieren. 7:3, aber immer noch kein Grund zur Sorge. Zumal Heinz-Peter Beste sich auch in seinem zweiten Einzel keine Bl├Â├če gab:┬á8:3.

Leider konnte Klaus den zum Sieg fehlenden neunten Punkt nicht beisteuern, er musste gesundheitsbedingt auf sein zweites Einzel verzichten, so dass es nun Toms Aufgabe war, gegen Jens Templin den Sack zuzumachen. Diese Aufgabe erledigte er hervorragend, so dass es nach nicht ganz zweieinhalb Stunden 9:4 hie├č.

Heute (Donnerstag, 17.10., 20 Uhr) geht es nun zum ersten echten Ausw├Ąrtsspiel gegen die 2. Herren des VfL Osnabr├╝ck.