OSC V vs Hellern I – Wichtiger Sieg

Im nĂ€chsten Spiel geht es dann gegen die erste Mannschaft des SV Hellern, die uns mit ihrem Sieg ĂŒber den SC Schölerberg ĂŒberhaupt erst die Aussicht auf Platz 1 ermöglicht haben.
Trotzdem sind wir natĂŒrlich nicht nach Hellern gefahren, um Geschenke zu verteilen.
Andreas muss erneut und diesmal sehr kurzfristig passen, glĂŒcklicherweise erklĂ€rt sich Hartmut bereit zu spielen und, nach einigen MissverstĂ€ndnissen, steht er dann zunĂ€chst beim OSC, bevor er dann doch spĂ€ter den Weg in die Halle des SV Hellern findet.

Dort treten wir also mit Stiehl, Belz, Upmeier sowie Jostes an.

Hellern mit Niendieker, Klöster, LĂŒken und Homberg.

Es geht zwar durchaus knapp zur Sache, dennoch können wir gleich die ersten beiden Doppel fĂŒr uns entscheiden und im oberen Paarkreuz können Hartmut und Daniel gegen Klöster und Niendieker zwei weitere Punkte einfahren.
FĂŒr Lolo soll es an diesem Abend wieder einmal nicht sein, sie verliert knapp in 5 SĂ€tzen gegen LĂŒken, Matthias hingegen kann gegen Homberg einen weiteren Punkt einfahren.

Zwischenstand: SV Hellern 1:5 OSC V

In der zweiten Einzelrunde machten Daniel und Hartmut dann den Sack mit zwei Viersatzsiegen zu – 7:1.

Ein wichtiger Sieg, man bleibt also auf Augenhöhe mit dem SC Schölerberg, der durch drei glatte 7:0 Siege in Folge sein SpielverhÀltnis stark verbessert hat.

Dennoch ist alles noch drinnen im Kampf um den Herbstmeistertitel.