F├╝nfte Herren kurz vorm Ziel

Burnie Gift Finish (1925)
5. Herren: So spannend wird es kurz vor der Ziellinie vermutlich nicht mehr (Foto: Terry Family, Quelle: commons.wikimedia.org)
Ein Bericht von Klaus Jansen

Klarer 9:2 Erfolg gegen den Zweitplazierten Gretesch III. mit Bernt Jansen

Erstmals in der R├╝ckserie in kompletter Aufstellung mit Bernt Jansen, Lasse Treger, Tom Heiber, Klaus Jansen, J├╝rgen H├Âpfner und Jens Wascher gewann die 5. Mannschaft des OSC bei der TSG Burg Gretesch III┬ádeutlich mit 9:2 und hat nun bei noch drei ausstehenden Spielen einen 4-Punkte-Vorsprung.

Nach den Doppeln durch Siege von B. Jansen/K. Jansen und H├Âpfner/Treger bei einer Niederlage von Heiber/Wascher stand es wie erhofft 2:1 f├╝r die OSCler. Nach einem ersten Sieg von Bernt Jansen und einer Niederlage von Lasse Treger im oberen Paarkreuz sah es beim Zwischenstand von 3:2 nach einem spannenden Spiel aus.

Doch Siege von Klaus Jansen, Tom Heiber, Jens Wascher und nach hartem Kampf im einzigen 5-Satz-Spiel des Abends von J├╝rgen H├Âpfner f├╝hrten wir deutlich mit 7:2. Als dann auch noch im zweiten Einzeldurchgang Bernt gegen die Gretescher Nummer 1, Christian Hinze, der damit seine erste Niederlage in der R├╝ckrunde erlitt und auch Lasse gewannen, stand der 9:2-Sieg fest.

Noch lange sa├č man anschlie├čend im Clubraum des OSC und war sich sicher, dass die restlichen zwei ben├Âtigten Punkte noch eingefahren werden. Jetzt dr├╝cken wir unserer 6.┬áMannschaft die Daumen, dass sie noch den zweiten Platz erreicht, um an den Aufstiegsspielen teilnehmen zu k├Ânnen, denn ohne ihre Hilfe bei der h├Ąufigen Ersatzgestellung st├Ąnden wir jetzt nicht an der Tabellenspitze.