D├╝sseldorf macht das Double-Triple perfekt

Nach DTTB-Pokalsieg, Sieg in der Champions League stand gestern zum guten Schluss f├╝r Timo Boll & Co. das R├╝ckspiel in der deutschen Mannschaftsmeisterschaft gegen Ochsenhausen an. Nach dem 3:1 Hinspielerfolg in Ochsenhausen sollte das eigentlich eine sichere Nummer sein.

Wider Erwarten wurde es aber noch einmal sehr spannend, als Timo Boll ├╝berraschend gegen den Portugiesen Marcos Freitas in f├╝nf S├Ątzen verlor und anschlie├čend auch Christian S├╝├č mit 1:3 gegen den zweiten Ochsenhausener Portugiesen┬áTiago Apolonia den K├╝rzeren zog. 2:0 stand es zwischenzeitlich f├╝r den Au├čenseiter aus Oberschwaben.

Patrick Baum musste also im dritten Einzel gegen┬á´╗┐´╗┐´╗┐Seiya Kishikawa unbedingt gewinnen, um die Titelverteidigung noch m├Âglich zu machen. Das gelang ihm sehr zur Freude der 1.100 D├╝sseldorfer Zuschauer in f├╝nf knappen S├Ątzen.

Damit war wieder alles offen, vorausgesetzt Boll w├╝rde nicht auch seinen zweites Einzel gegen Apolonia verlieren. Nach zwischenzeitlichen 1:2-R├╝ckstand drehte Boll noch einmal auf, holte den vierten Satz, der den D├╝sseldorfern auch das bessere Gesamtsatzverh├Ąltnis bescherte und damit war der Drops gelutscht. Boll gewann das ganze Spiel im F├╝nften und auf das bedeutungslose Schlussdoppel verzichteten die Ochsenhausener.

Was f├╝r eine ph├Ąnomenale Saison f├╝r die D├╝sseldorfer. Gl├╝ckwunsch.