Die „Zweite Geige“ im Fokus

Die Zweite Geige ganz vorne? (Quelle: commons.wikimedia.org)

In unserer Saisonvorschau geht es heute weiter mit der zweiten Herrenmannschaft des OSC. Diese Truppe geht nun in das dritte Jahr in der 1. Bezirksklasse OSS/OSL, in der vor nicht all zu langer Zeit noch die erste Herrenmannschaft des OSC Dauergast war. W├Ąhrend die erste Mannschaft 2009/10 endlich den Sprung in die Bezirksliga schaffte, zog die zweite Herren im selben Jahr nach: es gelang der Aufstieg in die erste Bezirksklasse.

Die Mannschaft wird diese Saison mit folgender Aufstellung an den Start gehen:


Oliver Hinnersmann, nach dem Ausflug in die erste Mannschaft verst├Ąrkt er nun wieder die zweite Herren in der 1. BK, in der seine Vorhandpeitsche und die geschickt eingesetzte R├╝ckhand Noppe gef├╝rchtet ist.

Thomas Levien, der wohl das erste Mal seit unendlich langer Zeit nicht mehr in der ersten Herren spielt, diese Klasse aber sicherlich noch durch die lange Zeit mit der ersten kennt.

Stefan H├Ąrtel, seit einigen Jahren die St├╝tze der zweiten Mannschaft, u.a. auch am Aufstieg 2010 beteiligt. Spielte letztes Jahr eine super Bilanz im oberen Paarkreuz und wird nun mit seinem m├Ârderischen Schnitt und der Ballonabwehr-Mauer seinen Gegnern in der Mitte das F├╝rchten lehren.

Christian Kauke, auch wesentlich am Aufstieg 2010 beteiligt, spielte danach eine Saison in der dritten Herren, war aber letztes Jahr schon wieder mitverantwortlich f├╝r den guten dritten Platz der Zweiten.

Ulrich Kasselmann, er wei├č, wie man aus dieser Klasse aufsteigt. 2010 schaffte er mit der ersten Mannschaft den Sprung in die Bezirksliga. Letztes Jahr noch im oberen Paarkreuz der 2. Bezirksklasse aktiv, ist er nun zur├╝ck in der 1. BK und wird dort unten f├╝r Furore sorgen.

Andreas Hakemann, auch einer der Aufstiegshelden 2010, bildet mit Christian Kauke ein starkes Doppel. Nachdem er in der R├╝ckserie der letzten Saison in der Mitte ausgeglichen spielte, hat er nun die M├Âglichkeit, im unteren Paarkreuz mit seinem bedingungslosen Angriffsspiel f├╝r verzweifelte Gegner zu sorgen.

Insgesamt ist die Zweite Mannschaft also sehr stark besetzt. Bei einem Blick auf die Ligazusammensetzung wird allerdings deutlich, dass es auch noch andere Mannschaften gibt, die mit sehr guten Spielern best├╝ckt ins Rennen gehen. Allen voran die Mannschaft aus Belm-Powe II, aber auch alt eingesessene Truppen wie Oldendorf III oder Niedermark II sind mit exzellenten Mannschaften am Start. Alles in allem wird es also ein Hauen und Stechen um die vorderen Pl├Ątze geben, bei dem die Zweite Mannschaft nichtsdestotrotz versuchen wird, ganz vorne mitzumischen. Ein erster Schritt kann heute (20.9.) ab 20.00 Uhr in Niedermark gemacht werden. Dort wird die Zweite ihren Saisonauftakt mit einem der schwersten Ausw├Ąrtsspiele der Saison bestreiten. Unterst├╝tzung f├╝r dieses Spiel, genauso wie f├╝r die anderen 17 Spiele, ist nat├╝rlich immer willkommen. Wir hoffen auf eine spannende, unterhaltsame und erfolgreiche Saison.