Auch die 5. Herren gewinnt beim VfL

Vfl osnabrueck osnatel arena 02
5. Herren: Sieg beim VfL (Foto: Sail over, Lizenz: GFDL, via commons.wikimedia.org)
Keine gute Woche für den VfL! Erst vergeigen die Fußballer am Mittwoch das Derby gegen die Ostwestfalen und dann muss sich auch noch die zweite Mannschaft der ruhmreichen VfL-Tischtennisabteilung der 5. Mannschaft des OSC in der Kreisliga beugen. 😉

Anders als am Mittwoch an der Bremer Brücke, als es schon nach 15 Minuten 0:3 stand, dauerte es am Donnerstag in der Halle der Backhaus-Schule allerdings etwas länger bis die Angriffsmaschinerie des OSC ins Rollen kam.

Aus den Eingangsdoppeln kamen wir mit einem 2:1, bevor Fabian Klos Tom Heiber und Hajo Holst im oberen Paarkreuz zwei Einzelsiege obendrauf legten. In der Mitte scheiterte der Autor zwar deutlich gegen Fricke, doch Markus Möller hielt den OSC weiter vorne. Da wollte auch das untere Paarkreuz sich nicht lumpen lassen und sowohl Sebastian Otten als auch Axel Schiemann legten zwei weitere Siege nach. Zwischenstand 7:2 aus OSC-Sicht.

Im zweiten Durchgang fehlte Hajo zwar die nötige Sicherheit, um auch Max Kempe zu schlagen, doch dafür holte Tom mit konzentriertem Spiel gegen Christian Simon seinen zweiten Einzelsieg und damit den achten Punkt insgesamt. Markus konnte dann mit einem Erfolg gegen Fricke den Sack zumachen. Endstand 9:3.

Ein überraschender überzeugender Sieg vor den Augen des diesmal inaktiven Kapitäns Burkhardt Arends, und das noch dazu ohne die erkrankte etatmäßige Nummer 1 Lasse Treger. Wer hätte das angesichts des mühsam erkämpften 8:8 im Hinspiel für möglich gehalten?

So jagen wir weiter ohne Druck und mit sehr tiefer Bank die Kreisliga-Konkurrenz vor uns her. 😉

Das nächste Spiel ist für den 6. März angesetzt. Dann erwarten uns die Jungs aus Pye. – Es könnte allerdings sein, dass dieses Spiel noch verlegt wird.