7. Herren mit Heimsieg gegen Hellern – geteilte Freude ist Doppel-Freude

7. Herren: Geteilte Doppel-Freude (Foto: J├╝rgen Kurlvink, via Flickr.com, CC-Lizenz)
7. Herren: Geteilte Doppel-Freude (Foto: J├╝rgen Kurlvink, via Flickr.com, CC-Lizenz)

Die 7. Herren hatte gestern die Mannschaft von Hellern II zu Gast.

F├╝r den ausgefallenen Julian Dierker sprang dabei spontan quasi vom Nachbartisch Matthias Upmeier ein, um uns sp├Ąter entscheidende Punkte zu bringen.

Aus den Doppeln gehen wir mit einer 2:0-F├╝hrung hervor. Sogar Markus und Patric kommen diesmal gleich aus dem Knick und lassen in drei S├Ątzen ganze zehn Gegenpunkte zu.

7. Herren in Aktion
7. Herren in Aktion: Vorne links Tom, hinten rechts Markus (Foto: S. H├Ąrtel)

In den Einzeln kommen dann von Tom zwei und von Patric und Matthias jeweils ein Punkt dazu.

Oben fehlt Markus das letzte Qu├Ąntchen Gl├╝ck.

Unten ist der Noch-Jugendspieler Noah Kersting mit seinem druckvollen Angriffsspiel an diesem Tag f├╝r Matthias und Patric nicht zu bezwingen.

Wir f├╝hren also vor den Abschlussdoppeln 6:4. Matthias und Tom spielen anschlie├čend erneut grandios auf und machen den Sack zum 7:4 zu.

Fazit: In den Einzeln ausgeglichen, aber alle Doppel gewonnen – passt auch!