2. Herren: Das Derby am Montag mit Heimvorteil!

Persepolis fans
Ob so viele rot-weiße OSC-AnhĂ€nger auch zum Derby vorbeischauen?
So durfte es in der Bezirksliga losgehen. Unsere 2. Herren hatte sich Ende September mit einem 9:5-AuswÀrtsieg im 150 Kilometer entfernten Papenburg einen guten Start in die Saison verschafft.

Besonders Mirko Kretschmer, Oliver ‚Hinnersmann‘ Aprile und Thomas Levien zeigten sich in „FrĂŒhform“ und blieben an diesem Spieltag unbesiegt.

Oliver Aprile kann einem leid tun, denn so richtig wollen seine Mannschaftskollegen seinen neuen Namen nicht akzeptieren. StĂ€ndig (auch die Saison davor) finden sich Aufstellungen auf den Blöcken wieder, angesagt von unterschiedlichsten Teammitgliedern, wo sein frĂŒherer Nachname zu lesen ist.

Ob es Arndt Kallmeyer geb. Flaspöhler vom BSV Holzhausen da Àhnlich geht?

Tobias und Dominik gingen ihr BezirksligadebĂŒt noch mit ein wenig zuviel Respekt und „Kniegeschlotter“ an  und fanden erst nach und nach ins Spiel hinein. Umso mehr freuen sich die beiden auf das Derby gegen den TSG Dissen am kommenden Montag Abend, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Um 20:15 Uhr empfangen wir die Truppe um Georg ‚Zeppy‘ Zeppenfeld (Uwe Heitz, Wolfgang Pilz, Marco Görlich, Miguel Teixeira Pereira, Holger Dreß und Georg Zeppenfeld) in der Halle B!

Dissen hat neben dem weiteren OsnabrĂŒck-Vertreter Riemsloh (Riemsloh mit falscher Doppelaufstellung & einer nachtrĂ€glich korrigierten 9:0-Niederlage) einen nicht ganz glatten Start erwischt. Gegen Papenburg noch komplett agierend und erfolgreich, musste man danach gegen Brandlecht kampflos 0:9 abgeben und einen Tag spĂ€ter gegen Emslage „ersatzgestĂ€rkt“ durch Atti Diekmann eine 3:9-Schlappe hinnehmen. Umso mehr mĂŒssen wir aufpassen, dass nicht ausgerechnet unser Spiel eine Art Wiedergutmachung fĂŒr die TT-Kollegen aus Dissen wird.

*UPDATE*: Die Dissener haben die Aufstiegskandidaten aus Bawinkel mit 9:6 aus der Halle gefegt!

Wir hoffen und freuen uns auf Eure UnterstĂŒtzung!