5. Herren: Sieg in Gretesch

Etwas verspĂ€tet kommt der Bericht zu unserem letzten AuswĂ€rtsspiel in Gretesch. Wir traten an mit einer VerĂ€nderung, Jens spielte fĂŒr Tom. Gretesch war mit gewohntem Personal, nur in etwas verĂ€nderter Reihenfolge, an den Start gegangen.

Die Doppel verliefen positiv, denn wir konnten mit einer 2:1 FĂŒhrung daraus hervorgehen.Das obere Paarkreuz tut sich dann schwer, Axel schafft es den Sieg noch im FĂŒnften zu erringen, wo Vitali leider nach den beiden verschlafenen SĂ€tzen zu Beginn nicht mehr dazu kommt das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen. Niederlage im FĂŒnften gegen TĂŒrke.

Die Mitte sticht sensationell, Markus und Jens gewinnen souverĂ€n, leider wurde der Vorsprung nicht grĂ¶ĂŸer, da Thomas und Patric gegen das starke untere Paarkreuz der Gretescher mit Hinze und Seßmann nichts fĂŒr uns einholten. Es blieb also bei einem Punkt Vorsprung aus den Doppeln 5:4 fĂŒr den OSC!

Nun ging alles ganz schnell! Alle drei darauffolgenden Einzel gingen mit 3:0 an uns. Am Schnellsten ging es bei Markus, der in 3 SĂ€tzen gerade mal 11 Punkte abgab.

Endstand fĂŒr den OSC also 9:4! EIn gelungener Besuch in Gretesch, wo wir es geschafft haben uns fĂŒr die Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren 🙂