4. Herren: Deftige Niederlage gegen Nortrup

Unlucky (323808058)
Ebenso wenig Gl├╝ck wie diese Zelter hatte die 4. Herren am Sonntag. Quelle: Paul Holloway from Birmingham, United Kingdom, via Wikimedia Commons
Eine deutlich 4-9 Niederlage musste die 4. Mannschaft am vergangenen Sonntag im Spitzenspiel gegen den SV Nortrup einstecken. Das Duell 2. gegen 3. fand schlussendlich einen deutlichen Sieger und das obwohl wir uns mit der Aufstellung Christoph, Marvin, Justus, J├╝rgen, Axel, Hartmut nach Kr├Ąften zu wehren versuchten.

Dass die knappen Spiele heute aber nicht kommen sollten, zeigte sich bereits in den┬áDoppeln. Die ersten beiden Doppel sind ausgeglichen (1-1), w├Ąhrend Hartmut und J├╝rgen im 3. Doppel 2 Matchb├Ąlle haben und am Ende dennoch Uwe Schieferdecker und Arendt Meiling gratulieren m├╝ssen.

Oben ist es dann zun├Ąchst ausgeglichen: Christoph zeigt sich von seiner besten Seite und h├Ąlt Heiner L├╝volding in Schach, Marvin kann – anders als im Hinspiel – gegen Stefan Ne├člage nichts ausrichten.

In der Mitte dann erneut eine knappe Niederlage. Justus muss sich nach gro├čem Kampf im 5. Satz einem gut aufgelegten Arendt Meiling beugen. Da auch J├╝rgen gegen Uwe nur im ersten Satz dominieren kann, gehen wir mit einem Zwischenstand von 2-5 in das untere Paarkreuz.

Unten spielt Hartmut gegen Andreas Gansel sein gutes Blockspiel konsequent aus: 3-0 Chapeau. Leider fehlt Axel gegen Burkhardt M├╝ller die Kondition, so dass wir nicht aufholen k├Ânnen: 3-6.

In der zweiten Einzelrunde dann erneut ein R├╝ckschlag: Stefan Ne├člage ist heute einfach zu stark und gewinnt gegen Christoph. Marvin kann zwar gegen Heiner mithalten, muss sich nach F├╝hrung im 5. Satz aber einem immer st├Ąrker werdenden Gegner kanpp mit 9:11 beugen. Eine erneute knappe Niederlage beschert uns einen 3-8 R├╝ckstand: Bitter, bitter. W├Ąhrend Justus sich am Nachbartisch gegen Uwe f├╝r seine Hinspielniederlage klar revanchieren kann (3-0), muss H├Âppi gegen Arndt Meiling erneut eine ├Ąrgerliche Niderlage im 5. Satz hinnehmen. Da n├╝tzt es auch nichts, dass Axel am Nachbartisch auf der Siegerstra├če ist, das Spiel endet mit einer mehr als deutlichen 4-9 Niederlage.

Dennoch: die Entt├Ąuschung h├Ąlt sich beim Bier-danach mit den netten G├Ąsten aus Nortrup in Grenzen. Wenn sie auch etwas zu hoch ausgefallen ist, war die Niederlage verdient. Dank unser sehr guten Vorrunde, haben wir aber immer noch alle Chancen unsere Mission Relegation erfolgreich zu vollenden. Notwendig daf├╝r ist ein Sieg am Freitag (11.4.) in Belm. Dass das schwer genug werden d├╝rfte, zeigt sich sp├Ątestens am Ergebnis Belm – Nortrup (7:9) aus der vergangenen Woche. Wir bleiben dennoch positiv und werden alles geben, am Freitag einen guten Sasionabschluss feiern zu k├Ânnen. Man munkelt, dass daf├╝r sogar prominente Zuschauer-Unterst├╝tzung aus Berlin eingeflogen kommt ­čśë