1. Herren weiter auf Erfolgskurs

Am 05.11. kam es in Halle B zum Spiel gegen unsere Gegner von VorwĂ€rts Nordhorn. Vor dem Spiel wurde uns die Favoritenrolle zugeteilt, der wir auch mit 9:5 gerecht wurden. Nachdem wir mit 1:2 in den Doppeln zum ersten Mal in dieser Saison schlecht gestartet waren, konnten wir in der ersten Einzelrunde fĂŒnf Spiele gewinnen. Den 6:3-Zwischenstand konnten wir zum 9:5 ins Ziel retten.

Am 12.11 machten wir uns auf den Weg ins Emsland zum VfL Emslage.

Unsere Doppel 1 und 3 gewannen ihre Spiele souverĂ€n. fĂŒr Paul und Thommy war gegen das Spitzendoppel der Gastgeber nichts zu holen.

Ein guter Start ist gegen Emslage immer wichtig, schließlich besitzt unser Gegner das wohl stĂ€rkste obere Paarkreuz der BOL.

FĂŒr Paul war nach gewonnenen ersten Satz gegen Schepers doch nichts zu holen, aber Tammo konnte sich glatt in drei SĂ€tzen gegen KĂ€mper durchsetzen.

In der Mitte bauten Marian und Marcel unsere FĂŒhrung auf 5:2 aus.

Unten bekam es Thommy mit dem Altmeister und Plattschnacker  Franz Kock zu tun. Leider musste Thommy ihm nach fĂŒnf umkĂ€mpften SĂ€tzen gratulieren. Christoph gewann in drei SĂ€tzen gegen Ersatzmann Lechowicz.

Im Spitzeneinzel schaffte Tammo mit einer bravourösen Leistung einen 3:2-Sieg gegen Schepers. Nachdem er im dritten Satz noch MatchbĂ€lle abgewehrt hatte und im fĂŒnften Satz selber zehn MatchbĂ€lle vergeben hatte, gewann Tammo mit 18:16. Paul hatte im Spiel gegen KĂ€mper keine Chance.

In der Mitte musste sich Marcel seinem Gegner Engling geschlagen geben. DafĂŒr konnte Marian sich souverĂ€n gegen Geburtstagskind Temmen durchsetzen.

Den entscheidenden Punkt zum 9:5 durfte anschließend Thommy einfahren.

Am kommenden Freitag geht es auf unsere lĂ€ngste AuswĂ€rtsfahrt zum Aufsteiger STV Barßel.