Top 12 in Lyon: „Dima“ und Wu Jiaduo im Finale

Auch wenn Timo Boll, Michael Maze und Patrick Baum dann doch auf die Teilnahme verzichteten, ist das Turnier noch immer gut besetzt. Nach Timos Absage war Dimitrij „Dima“ Ovtcharov┬áder Favorit und er wurde bislang dieser Rolle auch gerecht. Bastian Steger und Irene Ivancan ├╝berstanden die Vorrunde leider nicht, w├Ąhrend auch die bei den Damen topgesetzte Kroppacherin┬áWu Jiaduo auf ihrem Weg ins Finale nicht aufzuhalten war.

Die gestrige Gruppenphase meisterte Dima problemlos und lie├č dabei Tokic und Schlager deutlich hinter sich. Im Viertelfinale besiegte er anschlie├čend den Rum├Ąnen Crisan mit 4:1. Im heutigen Halbfinale war auch der ├ľsterreicher Chen Weixing mit seinem unangenehmen Abwehrspiel kein Stolperstein. Mit einem 4:2-Sieg zog Dima ins Finale ein. Dort wartet er nun auf den Sieger der Begegnung┬áVladimir Samsonov gegen Kiril Skachko. Das Finale beginnt um 14:30 Uhr.

Wu Jiaduo wei├č dagegen schon, wer im Finale auf sie wartet. Es ist die f├╝r die Niederlande spielende┬áLi Jie. Um 13:30 Uhr startet das Damenendspiel.

Wer Lust hat, dabei zu sein, der klickt auf diesen Link zum Livestream. Ein deutscher Doppelsieg ist durchaus m├Âglich.