Rele-R├╝ckblick #3: Landesliga

F├╝r den BSV Holzhausen ist eine durchaus passable Saison nun zur Vollendung sportlich erfolgreich gestaltet worden. Nur knapp verpasste man im Duell mit dem TuS Sande den direkten Nichtabstieg. In der Relegation ging es sofort gegen TV Hude um die Wurst. Der S├╝derneul├Ąnder SV trat gar nicht erst an und machte damit das Spiel zu einem vorzeitigen Finale.

In den Doppeln kam der TV Hude nicht so recht aus den Puschen und verschlief den Start. Einzig Doppel 2 mit Andre Finke & Andreas Lehmkuhl konnte der Kombination J├Ârg Kuhlmann / Uli Kersenfischer gef├Ąhrlich werden. 3:2 verlor man dieses Match und auch Tsch├Ârtner / Imig wie Severin / Warfelmann kamen gegen Flasp├Âler / Dransmann & Klostermann / Spreckelmeyer nicht zum Stich. In den Einzeln wurde der Verlauf noch einmal auf den Kopf gestellt. Hude machte Druck und ging nach einem 4:0 R├╝ckstand mit 6:5 in F├╝hrung. Einzig Kuhlmann und Kersenfischer konnte in der ersten Runde der Einzel Ihre Spiele f├╝r sich entscheiden. In Runde 2 waren es dann Marco Dransmann gegen Andre Finke (3:1), Oliver Klostermann gegen Stefan Warfelmann (3:1) sowie Christian Spreckelmeyer gegen Andreas Lehmkuhl (3:0) die das ganze zu einer 8:7 F├╝hrung ausbauten und schon vor dem letzten Doppel den Verbleib in der Landesliga aufgrund des besseren Satzverh├Ąltnisses sicherten.┬á Kuhlmann / Kersenfischer komplettierten diesen Erfolg mit einem 3:2 ├╝ber Tsch├Ârtner / Imig.

So k├Ânnte in der n├Ąchsten Saison die Klasse aussehen:
TSG Burg Gretesch !?
SG Schwarz-Wei├č Oldenburg I (Absteiger Verbandsliga)
SV Blau-Wei├č Langf├Ârden (Absteiger Verbandsliga)
Spvg Oldendorf
SV Union Meppen
MTV Jever
SV Warsingfehn
TuS Sande
BSV Holzhausen
SG Schwarz-Wei├č Oldenburg II (Aufsteiger)
TTSC Delmenhorst (Aufsteiger)