OSC V vs Voxtrup III – Die weiße Weste steht

Düsseldorf, Ungarntage, Weste aus Ziegenfell, 2016

Nicht weiß, aber auch ne schöne Weste (Foto: von Kürschner (Diskussion) 20:26, 9 September 2016 (UTC) (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons)

Im vorletzten Saisonspiel ging es nach Voxtrup zur dritten Mannschaft.

Wir traten wieder mit unserer Stammformation an, Voxtrup mit Funke T., Ortmann, Funke J. und Böhmann. Die Doppel starteten wir wieder mal sehr stark, Upmeier/Stahmeyer können nach zwischenzeitlichem 1:2 Satzrückstand noch gewinnen, Kessler/Belz gewinnen ihr Doppel
souverän und behalten auch weiterhin ihre weiße Weste im Doppel.

Im weiteren Verlauf gingen wie schon in den letzten drei Spielen alle fünf Einzel an uns. Lediglich Matthias ließ es wieder auf den fünften Satz ankommen (da er nach eigener Aussage immerhin fünf Sätze spielen möchte, wenn er schon sein zweites Einzel nicht absolvieren darf), wo er schließlich die Nerven behielt.

Somit ein weiterer 7:0 Erfolg für die Fünfte des OSC, die sich auf bestem Wege befindet, die Saison als Meister abzuschließen und mit vier klaren Siegen voller Selbstbewusstsein ins Meisterschaftsspiel gegen Schölerberg (Platz 2) antreten kann.

Hier reicht uns bereits ein Unentschieden, um die Sache klarzumachen.