3. Herren meisterlich

IWW Champion Drew

3. Herren: Meister der Kreisliga OS-Stadt mit überragenden Leistungen und guter Stimmung (Foto: By Tony2Times at English Wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons)

Nun ist es amtlich! Nach den beiden Spielen gegen den SSC Dodesheide und den VfL in den vergangenen Wochen sind wir von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen und sind damit vorzeitig Meister der Kreisliga Osnabrück-Stadt.

Ein Lob ans ganze Team für die durchweg überragenden Leistungen und die gute Stimmung während der gesamten Spielrunde.

So reichte uns im ersten Spiel der Woche gegen Dodesheide bereits ein Unentschieden, um die Meisterschaft vorzeitig zu sichern. Wir peilten dennoch ein Sieg an und setzten unsere Pläne in die Tat um: Nach nur zwei Stunden Spielzeit konnten wir einen 9:1 Sieg verbuchen. Dodesheide, die mit zwei Ersatzleuten angereist waren, gelang es lediglich fünf Sätze zu holen. Drei davon gingen an die Dodesheider in dem einzigen gewonnen Spiel von Moldenhauer/Burde, die unserem Nummer 1 Doppel HP und Martin die erste! Niederlage in dieser Saison bescherten. Ansonsten ließen wir wirklich nichts anbrennen und selbst Edelfan Alfred Schiemann beklagte sich über das wenig spannende Duell. 😉

Nur einen Tag später durften uns die VfLer um Kapitän Lytze als Nächstes zur Meisterschaft gratulieren. Wer tatsächlich dachte, dass wir nun nachlassen und anfangen, den Gegnern Punkte zu schenken, wurde schnell eines Besseren belehrt. Auch das Spiel konnten wir recht deutlich mit 9:2 zu unseren Gunsten entscheiden. Diesmal gab sich sogar Jan-Hendrik Wittenberg die Ehre, bei uns als „Ersatz“ auszuhelfen. Da HP und Tom nicht mit dabei waren, halfen Jan-Hendrik und Alex aus. Beide gewannen ihre Einzel und trugen damit zum Sieg bei. Allerdings mussten sich Jan-Hendrik und Martin in ihrem Doppel gegen Rosenblum/Bolgov geschlagen geben, da ist noch Luft nach oben. 🙂

Nun soll gegen die Gretescher in der heimischen Arena am 6. April die Kür folgen, sodass der Meisterfeier nichts mehr im Weg stehen sollte. Wohin die Reise dann nächstes Jahr für jeden Einzelnen geht, steht, wie immer beim OSC, in den Q-TTR-Sternen.