OSC IX: gelungener Saisonstart am 6. September 2021

„Table Tennis Table“ by Ryan Howerter is licensed under CC BY-NC-SA 2.0

Zur neuen Saison geht eine neu gegrĂŒndete 9. Mannschaft an den Start mit drei Spielern, die uns aus der Jugend verstĂ€rken: Lennart Gerber, Lennard Hofmann und Timon Brand. Alle Mannschafsspieler*innen haben an diesem Tag persönliches Neuland betreten – sei es das erste Punktspiel ĂŒberhaupt, das erste Spiel bei den Herren oder die AusĂŒbung des KapitĂ€nsamtes.

Umso schöner, dass bei einem „doppelten“ Heimspiel die 9. Mannschaft in eigener Halle von der 8. Mannschaft des OSC mit ihrem KapitĂ€n Martin Ziegert bei den ersten Schritten freundschaftlich und regelkundig begleitet wurde. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die OSC IX Mannschaft hat sich ĂŒber drei Stunden lang als guter Gastgeber erwiesen und direkt die Punkte behalten. Über das Niveau lĂ€sst sich sicherlich streiten, aber die Spannung war immer hoch, was sich auch in der geringen Punktedifferenz (insgesamt 7 Punkte) zwischen beiden Mannschaften widerspiegelt. Wie ein Sportsfreund trefflich formulierte: „Hier sieht man noch die enge Verwandtschaft zwischen der 8. und der 9. Mannschaft des OSC.“

Aber von vorn: Mit Inga, Lennart, Lennard und Pascal (OSC IX) ging es an diesem Abend gegen Martin, Wolfgang, Raphael und Matteo (OSC XIII).

Das erste Doppel war wegweisend fĂŒr den gesamten Abend. Einen schnellen Zwei-Satz-RĂŒckstand konnten Inga und Pascal mit einem 11:9 im fĂŒnften Satz zu einem 3:2 Sieg gegen Martin und Matteo drehen. In der Folge konnten sich weder die eine noch die andere Mannschaft in ihren jeweiligen Spielen deutlich absetzen.

Was mit einem Sieg im ersten Doppel begann, wurde von den jungen Herren Lennart und Lennard in einem Ă€ußerst spannenden FĂŒnf-Satz-Krimi (S5 12:10) fĂŒr den OSC IX zu Ende gebracht. Unterm Strich stand ein knappes 7:5 fĂŒr den OSC IX auf dem Spielberichtsbogen – eine 6:6 Punkteteilung hĂ€tte die 8. Mannschaft im Vorfeld sicherlich auch direkt gekauft.

Bleibt also festzuhalten: Die Jugend des OSC rockt. Erfreulicherweise konnten alle Spieler*innen des OSC IX punkten, aber Lennart und Lennard haben dabei 5 von 7 Punkten fĂŒr die Heimmannschaft eingefahren. Und es bleibt unklar, wann Martin seine Brille im Spiel zum Einsatz bringt und wann nicht: je nach Spielstand, nach Laune oder freundschaftlicher FĂŒrsorge fĂŒr die 9. Mannschaft?

Fast zur Geisterstunde ging am Ende das Licht der Turnhalle aus und es bleibt die Hoffnung, dass noch ein paar andere Punkte in der noch jungen Saison folgen werden.