OSC III vs SV Hesepe/Sögeln – The Show goes on

DSC09252 - Starting the show (37080361121)
3. Mannschaft: Die Show geht weiter (Foto: Dennis Jarvis from Halifax, Canada [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)])
Der Autor konnte es nicht glauben, als er kurz nach Mitternacht ein Foto des Spielberichts zugeschickt bekam. Aber es war kein Bier zu viel, was ihm dieses Ergebnis vor Augen fĂŒhrte. Ein 9:5-Erfolg gegen Hesepe/Sögeln, die eigentlich klar favorisiert in das Spiel gingen. Aber der Reihe nach …

Wir traten in der Aufstellung Belz V., LĂŒhrmann, Holst, Budde, Beste und Kessler an. Danke an Thomas fĂŒr’s Aushelfen, der damit außerdem seinen Teil zum Sieg beitragen konnte! Die GĂ€ste kamen mit Annette Mausolf, Clausing, Schilling, Kohlenbach, Fröbe und Andreas Mausolf.


Die Doppel starteten aus unserer Sicht nicht ganz so optimal. Weder unser Doppel 1 Diana/Henrik, noch Vitali und Thomas als Doppel 2 können etwas ausrichten. Umso wichtiger, dass Hajo und HP nach zwischenzeitlichem 1:2 SatzrĂŒckstand noch das Ruder herumreißen und ihr Doppel 3:2 gewinnen. Somit kein 0:3, sondern ein 1:2 aus Sicht des OSCs nach den Doppeln.

Dann ging’s aber rund – satte fĂŒnf Einzel der ersten Einzelrunde gehen an uns! Vitali kann sich in einem packenden Duell gegen Clausing mit 3:2 durchsetzen. Hajo und Thomas beweisen ebenfalls starke Nerven und gewinnen ihre Einzel im fĂŒnften Satz. Henrik und HP souverĂ€n in drei bzw. vier SĂ€tzen. Lediglich Diana muss sich gegen Annette Mausolf geschlagen geben. Somit eine 6:3 FĂŒhrung fĂŒr den OSC!


Hesepe gibt sich jedoch keineswegs geschlagen und macht’s dann nochmal spannend! An Vitali „Unstoppable“ Belz fĂŒhrt an diesem Abend jedoch kein Weg vorbei. 6:11, 11:7, 11:5, 11:2 gegen Annette Mausolf. WELTKLASSE! Diana muss leider auch Clausing mit 1:3 gratulieren.

Im mittleren Paarkreuz bekommt Henrik ’nen kleinen Fleck auf seiner Weste und muss Kohlenbach im fĂŒnften Satz gratulieren. Hajo hingegen hat gegen Schilling Nerven aus Stahl und sichert dem OSC den wichtigen achten Punkt, indem er Schilling im fĂŒnften Satz mit 17:15 besiegt! Ein Unentschieden ist somit schon mal gesichert.

Im unteren Paarkreuz hat Thomas bereits gegen Andreas Mausolf verloren, hat es aber dann aber HP zu verdanken, dass sein Spiel nicht mehr zÀhlt. Auch hier denkbar knapp. Nach zwischenzeitlichem 1:2 sichert sich HP das Einzel mit einem 14:12 und 12:10 in den letzten beiden SÀtzen.

BĂ€renstarke Leistung und somit ein wichtiger 9:5 Erfolg fĂŒr die Dritte des OSC, die weiterhin Punkte sammelt.