Kreisliga in der nächsten Saison mit 4er-Teams

Four pears

Kreisliga 2018/19: Mit vier statt sechs Aktiven (Foto: By Rhododendrites (Own work) [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons)

Erinnert Ihr Euch noch? Auf dem letzten Kreistag ging es unter anderem um die Reduzierung der Mannschaftsstärke von Sechser- auf Vierer-Mannschaften in der Kreisliga Osnabrück-Stadt.

Da damals nicht alle Vereinsvertreter anwesend waren bzw. sofort abstimmen wollten, wurde die Abstimmung auf Anfang 2018 verschoben und per E-Mail durchgeführt.

Unser Kreisvorsitzender Ralf Schrick hat nun das Ergebnis des Antrags mitgeteilt.

„Mit insgesamt 23 : 15 Stimmen haben die Befürworter der Vierer-Mannschaften die Mehrheit der Stimmen erhalten. Damit wird ab der kommenden Saison 2018 – 2019 in der Kreisliga mit Vierer-Mannschaften gespielt.“

Damit besteht die Kreisliga ab der nächsten Saison hoffentlich wieder aus mehr als sieben Mannschaften, denn jetzt haben auch die Vereine, die bisher aufgrund von Spielermangel auf einen Aufstieg verzichtet haben, einen Anreiz wieder in dieser Liga zu spielen.

Mehr Teams bedeuten dann auch wieder mehr Spiele und dazu noch einen echten Abstiegskampf.