Erster Saisonsieg fĂŒr 4. Mannschaft

Table tennis umpire
4. Herren: Die ersten zwei Punkte der Saison eingefahren (Foto: Pablo PĂ©rez, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons)

Nach unserer Niederlage im ersten Spiel im vereinsinternen Duell gegen unsere 5. Mannschaft stand fĂŒr uns am vergangenen Freitag das zweite Spiel der Saison auf dem Programm. Zu Gast war die erste Mannschaft vom SV Atter, die bis dahin bereits fĂŒnf Partien hinter sich hatte und es anscheinend sehr eilig hat, die Hinrunde so schnell wie möglich durchzuziehen. Das Spiel gegen uns war fĂŒr die Atteraner bereits das dritte Spiel in einer Woche(!), sodass nicht alle StammkrĂ€fte die Reise zu uns antreten konnten. Die ErsatzkrĂ€fte Rademacher und Welling mussten die Atter Urgesteine Templin und Meyer daher unterstĂŒtzen.

Aus den absolvierten fĂŒnf Spielen konnte Atter einen Sieg, ein Unentschieden und drei Niederlagen verzeichnen, sodass gegen uns ein Punktgewinn sicherlich nicht unwichtig gewesen wĂ€re.

Wir traten ebenso mit zwei „Ersatzleuten“ an: Markus Möller und Martin Schweinsberg gaben sich die Ehre. Kurioserweise spielte Markus als Ersatzmann an Nr. 1 an diesem Abend.

Den Beginn machten Markus/Martin in ihrem Doppel gegen Rademacher und Welling. Relativ humorlos ging das Spiel mit 3:0 an Markus und Martin. Im anderen Doppel sahen sich Thomas/Alex Templin und Meyer gegenĂŒber. Im ersten Satz sind Thomas und Alex bereits 6:10 hinten, können den Satz dann aber trotzdem noch mit 12:10 fĂŒr sich entscheiden. Kein ganz unwichtiger Satz, wie die Atteraner im Nachhinein selbst feststellen mussten. Auch der zweite Durchgang ging knapp mit 11:9 an uns. Zwar musste dann der nĂ€chste Satz an die Atteraner abgegeben werden, aber das Spiel konnte dann mit 3:1 dennoch gewonnen werden. – Nach den Doppeln also 2:0. Ein guter Start.

In den Einzeln knĂŒpften wir an den guten Start weiter an. Thomas und Markus mussten beide gegen Templin und Meyer jeweils in die VerlĂ€ngerung, hatten aber beide die bessere Puste und konnten am Ende knapp gewinnen. Alex und Martin zeigten keinerlei Nerven und brachten ihren Sieg souverĂ€n mit jeweils 3:0 ĂŒber die BĂŒhne. – Fehlte also nur noch 1 Sieg.

Markus fing in seinem zweiten Einzel gegen Templin gut an und fĂŒhrte schnell 2:0. Nun kam Templin aber immer besser ins Spiel und gewann einen Ball nach dem anderen, sodass es wieder in den fĂŒnften Satz ging. Jetzt gelang Templin auf einmal alles und der letzte Satz ging mit 11:3 an ihn.
Parallel spielte Thomas gegen Meyer und konnte bereits vor dem Ende von Markus‘ Spiel einen 3:1 Sieg einfahren.

Damit endete das Spiel 7:1, und wir konnten sowohl etwas fĂŒr Punktekonto also auch fĂŒr unser SpielverhĂ€ltnis tun.

Vielen Dank an dieser Stelle an Markus und Martin, die Lukas und Sebastian mehr als ordentlich vertraten.

Weiter geht’s am Freitag gegen die Sutthausener im Kampf um die nĂ€chsten zwei Punkte.

Da am Freitag parallel auch noch unsere zweite Mannschaft spielt, gibt es wirklich keinen Grund am nicht den Weg in die Halle B zu machen.