Ein paar auf die Nase…

gab es am Donnerstag fĂŒr die 9. Herren. Nach dem Sieg gegen Gretesch ging es mit viel Optimismus gegen die 3. vom SC Schölerberg. Der Start war auch recht ausgeglichen, 1:1 der Stand nach den Doppeln. Thilo Tetzlaff musste sich anschließend gegen Dieter Meisel geschlagen geben, ebenso wie Peter Drescher gegen Martin Reimann. DafĂŒr konnte Joachim Kruse gegen den ehemaligen Mitspieler Niklas Welp Punkte gutmachen, genauso wie Jonas Baars gegen Udo Buitkamp. Danach brach die Serie…

Heute mal in der Besetzung Peter Drescher, Joachim Kruse, Thilo Tetzlaf und Jonas Baars (von links)
Heute mal in der Besetzung Peter Drescher, Joachim Kruse, Thilo Tetzlaf und Jonas Baars (von links)

Joachim unterlag knapp im 5. Satz gegen Dieter, Niklas hatte sich inzwischen warm gespielt und gewann gegen Thilo und auch Jonas hatte im Spiel gegen Martin das Nachsehen. Lediglich Peter zeigte in einem tollen Kampf NervenstÀrke und besiegte Udo im 5. Satz mit 14:12. So ging es noch in die VerlÀngerung. Doch schon das erste Doppel (Jonas und Thilo gegen Dieter und Udo) ging verloren und das 4:7 gegen die Schölerberger war besiegelt.
Immerhin klappt das aber inzwischen mit der Kleiderordnung, wie man hier sehen kann…