Dritte Mannschaft verliert wieder knapp!

Die 3. Herrenmannschaft verlor gestern mit 6:9 gegen den TuS Bramsche. Verzichten musste die Truppe auf Dominic Kreusch, J├╝rgen H├Âpfner und Tom Heiber. Sie wurden durch Olaf Schultz, Justus Treubel und Patric Bachert ersetzt.

Unsere Jungs legten ordentlich los und entschieden alle Doppel f├╝r sich. Beste und Schultz schlugen nach 0:2 Satzr├╝ckstand das Stardoppel aus Bramsche Ralf Koschnik und Andree Wippermann. Christian Kauke legte noch einen Punkt zum zwischenzeitlichen 4:0 nach. Heinz-Peter Beste war gegen Ralf Koschnik nicht chancenlos, musste allerding in drei gratulieren. Lediglich Andreas Hakemann gab sich keine Bl├Â├če und holte den einzigen Sieg gegen Martin Bauchrowitz in den folgenden vier Einzeln. Justus Treubel vergab nach eine 2:0 Satzf├╝hrung einen sicher geglaubten Sieg und Patric Bachert k├Ąmpfte tapfer, musste sich aber auch in vier geschlagen geben.

In den folgenden Einzeln wurde wieder ordentlich gefightet, ┬áallerdings eher ┬áerfolglos. H-P verlor knapp in F├╝nf, Andreas hatte nach einer 2:0 Satzf├╝hrung zwei Matchb├Ąlle im Dritten, musste sich am Ende jedoch Christoph Pernutz geschlagen geben. Der Sieg von Justus Treubel gegen Udo Steiniger brachte noch einen Funken Hoffnung, doch der stark aufspielende Patrick Bachert hatte das gl├╝ckliche Ende nicht auf seiner Seite und ├╝berlie├č den Punkt nach vier langen S├Ątzen seinem Gegner Sebastian Gajewski. Das war doppelt schade, da Christian Kauke und Andreas Hakemann das Schlussdoppel schon fast f├╝r sich entschieden hatten.

So mussten wir wiedermal eine knappe Niederlage einstecken. Was, w├Ąre, wenn wir komplett gespielt h├Ątten, muss wohl die R├╝ckrunde zeigen, in der wir uns f├╝r die Schlappe revanchieren wollen. Einen herzlichen Dank nochmal an Patric, der spontan eingesprungen ist und eine gute Leistung bot.