Die Erste heute mit Bild in der Neuen OZ

Emil Bauch Gro├čvaters Freude 1883
„Gro├čvaters Freude“ von Emil Bauch. (Quelle: commons.wikimedia.org)
Des ├ľfteren habe ich mir hier schon beklagt, dass Tischtennis in der Sportberichterstattung der Neuen Osnabr├╝cker Zeitung f├╝r meinen Geschmack viel zu kurz kommt. Da ist noch viel Luft nach oben. ­čÖé

Nun ist das zwar nicht ├╝ber Nacht besser geworden, aber immerhin gab es heute Morgen einigen Grund zur Freude, denn unser Prunkst├╝ck, die Boygroup von der Hi├Ąrm-Grupe-Stra├če, auch bekannt als 1. Herren, hat es sogar mit Bild auf die Sport Regional-Seite der Wochenendausgabe geschafft! Das Ganze im Rahmen eines gr├Â├čeren Berichts ├╝ber die h├Âherklassigen Teams in Stadt und Land.

Das Mannschaftsfoto ist zwar noch aus der Vorsaison, so dass M├Âtschi und Sebastian┬ádarauf nicht zu sehen sind, aber da wollen wir mal nicht so kleinlich sein, zumal sie ja im Text ausdr├╝cklich erw├Ąhnt werden:

„Zum dritten Mal in Folge ist der OSC nun aufgestiegen. Matthias M├Âtsch aus Hiltrup und Sebastian Kerssen aus Lengerich verst├Ąrken die damit st├Ąrkste Formation aus der Stadt Osnabr├╝ck.“
(Neue Osnabr├╝cker Zeitung, 29.09.12, S. 40)

P.S.: Wer unter den gesch├Ątzten Blog-Lesern kein Printabo der Neuen OZ hat, der kann sich den vollst├Ąndigen Bericht auch online anschauen.┬áDoch um m├Âglichen rechtlichen Problemen im Zuge der geplanten Einf├╝hrung des Leistungsschutzrechts aus dem Wege zu gehen, muss ich auf die direkte Verlinkung auf die NOZ-Website leider verzichten. Wer zu diesem ├Ąrgerlichen Thema und dessen Hintergr├╝nde mehr wissen will, schaut *hier*.