Auf nach Oldenburg

Lokomotive Rhein 1867
Quelle: commons.wikimedia.org
Wie Markus hier unl├Ąngst bekanntgegeben hat, geht es f├╝r unsere 1. Mannschaft am 12. Mai zur Relegation nach Oldenburg.

Da, wie schon vermutet, die Zweite von BW Langf├Ârden auf die Teilnahme verzichtet, kommt es um 16 Uhr nur zu einem Spiel gegen die Zweite von SW Oldenburg (Spiellokal Vereinsheim, Auguststra├če 78, 26121 Oldenburg).

Der Sieger dieser Begegnung ist auf jeden Fall in der neuen Saison in der Landesliga Weser-Ems dabei. Der Verlierer darf dann zwar noch hoffen, ist aber von Faktoren abh├Ąngig, die er nicht beeinflu├čen kann. (Auch das hat Markus neulich schon erkl├Ąrt.)

Damit sich Hoffen und Bangen m├Âglichst in Grenzen halten, wollen wir wie schon beim Herzschlag-Saisonfinale in Oesede unseren Jungs m├Âglichst viel Unterst├╝tzung bieten (Stichwort „Rote Wand“). Wir planen deshalb eine Ausflugsfahrt nach Oldenburg.

Es wird zwar keinen Sonderzug geben, da zeigte sich die Nordwestbahn leider ziemlich unnachgiebig ­čśë , aber die regul├Ąre Bahnverbindung tut es notfalls auch. Haltet Euch also Samstag, den 12. Mai unbedingt frei, denn so ein Abteilungsausflug per Bahn quer durch das weitgehend unentdeckte Osnabr├╝cker Nordland, den Landkreis Cloppen- und Oldenburg vorbei an so sagenumwobenen und geheimnisvollen Orten wie Alfhausen, Quakenbr├╝ck, Essen i.O.(!), Gro├čenkneten, Huntlosen und Sandkrug bis ins sch├Âne Oldenburg bekommt man sicher nicht alle Tage geboten.

Doch bevor die Feinplanung daf├╝r beginnen kann – wir halten Euch auf dem Laufenden -, stehen am Samstag die Kreisrangliste Sch├╝ler/Jugend und im Anschluss ab 18 Uhr die Vereinsmeisterschaften an. Ich hoffe Ihr seid alle dabei! – Und auch wenn Ihr nicht kommen k├Ânnen solltet, tragt Euch doch bitte alle, soweit noch nicht geschehen, in die Doodle-Umfrage von Stefan ein, das gibt uns mehr Planungssicherheit.
Den Link zur Doodle-Umfrage hatte Euch Stefan ja neulich schon per E-Mail geschickt. Wer versehentlich keine Mail bekommen hat, meldet sich einfach bei Stefan oder mir.

Ganz wichtig: F├╝r die Kreisrangliste fehlen uns im Moment noch ein paar zus├Ątzliche Helfer. Es w├Ąre sch├Ân, wenn Ihr das nochmal in Euren Herzen bewegt und Euch da noch mit einbringt. Das muss auch nicht den ganzen Tag sein, schon ein paar Stunden w├╝rden die anderen entlasten. – Je mehr mithelfen, desto weniger haben alle zu tun.
Und wer an dem Vor- oder Nachmittag keine Zeit hat, kann nat├╝rlich auch mit einer Spende z.B. in Form eines Kuchens helfen oder ein paar kleine Preise f├╝r die Kids sponsern. Je mehr gespendet wird, desto weniger Kosten entstehen uns. Und sollte es am Ende gar einen ├ťberschuss geben, flie├čt der selbstverst├Ąndlich in die Abteilungskasse. Alles klar? Falls nicht, fragt einfach bei Stefan oder mir nach.

Denkt immer an John F. Kennedys weise Worte:
„Fragt nicht, was der OSC f├╝r Euch tun kann, sondern fragt, was Ihr f├╝r den OSC tun k├Ânnt!! ­čÖé