5. Herren: Punkteteilung im Pumak├Ąfig

Am Montag hat die 5. Herren ein insgesamt gerechtes 8:8 gegen den Tabellenzweiten Atter I in der Kreisliga erreicht. Parallel dazu fand das Spiel der 7. Herren statt. Bei soviel engagierten Sportlern wurde die Luft in dem abgeteilten Hallendrittel ziemlich schnell, na ja, „w├╝rzig„. Jetzt aber zum Spiel: kurz gesagt, eine gute Mannschaftsleistung. Nach 2:1 in den Doppeln spielen wir oben 3:1 und in der Mitte 2:2. Axel gewinnt beide Einzel, Vitali, Markus und Tom je eins. Unten holt Patric verdient zwei Punkte f├╝r den Gegner, Thomas f├Ąhrt einen Sieg ein. Vor dem Schlussdoppel steht es damit 8:7 f├╝r uns. Gegen die starken Weerts/Templin f├╝hren Markus und Patric mit viel Kampfgeist im f├╝nften Satz immerhin 5:3, geben den Satz aber dann noch mit 7:11 ab, so dass es am Ende 8:8 hei├čt. Die schlichte Erkenntnis: Wir konnten gut mithalten und k├Ânnen im n├Ąchsten Spiel gegen den VfL (5:9 gegen Atter) noch was rei├čen. Nachdem die 4. Herren vom Spiel gegen den VfL mit schweren Dissoziationserscheinungen zur├╝ckgekehrt ist (siehe >hier<), hatten wir schon ernste Sorgen.