3. Mannschaft mit Kampf zum ersten Saisonsieg!

Die Dritte Mannschaft hat es endlich geschafft! Mit 9:6 besiegten sie die erste Mannschaft aus F├╝rstenau und sicherten sich somit ihren ersten ÔÇ×ZweierÔÇť.

Die G├Ąste mussten auf ihre Nummer 1 Dietmar Pieperjohanns verzichten. Die Truppe um Mannschaftsf├╝hrer Justus Treubel mussten den krankheitsbedingten Ausfall von Dominic Kreusch kompensieren. Olaf Schultz r├╝ckte in die Startformation und belohnte sich und die Mannschaft mit einem Einzel sowie einem Doppelsieg.

Der OSC legte gleich fulminant los und entschied alle drei Eingangsdoppel f├╝r sich.

Im oberen Parkkreutz taten sich H-P Beste und Christian Kauke relativ schwer und konnten nur einen der vier Punkte holen.  Andreas Vox war an diesem Tag zu stark für die Beiden. H-P konnte einen 0:2 Satzrückstand aufholen, musste jedoch dennoch in Fünf gratulieren. Christian hingegen schaffte das, was H-P verwehrt blieb und drehte gegen Werner Overhoff ein 0:2 in ein grandioses 3:2.

Unsere Mitte spielte ausgeglichen. Mit jeweils einem Sieg zeigten H├Âppi und Tom Heiber, dass auf sie jederzeit Verlass ist. Olaf Pieperjohanns erwischte nicht seinen besten Tag und musste sich unseren Jungs deutlich geschlagen geben. Altmeister Hermann Grove zeigte seine Klasse und holte zwei Punkte f├╝r sein Team. Tom machte gegen ihn zun├Ąchst alles richtig und spielte sich eine 2:0 Satzf├╝hrung heraus, was am Ende leider nicht ausreichen sollte.

Neben den Doppeln war unser unteres Parkkreutz ein Garant f├╝r den 9:6 Erfolg. Andreas Hakemann und Olaf Schultz holten insgesamt drei der vier m├Âglichen Punkte. Gegen Michael Krone punkteten beide, Ulf Kanwischer wurde von Andreas niedergerungen. Olaf ging gegen Zweitgenannten ├╝ber f├╝nf, verpasste aber beim Stand von 7:5 den Sack zu zumachen und verlor noch mit 9:11. Ihm blieb es aber verg├Ânnt den entscheidenden Siegpunkt zu holen. Durch diesen recht unerwarteten Sieg ist nun Licht am Horizont der Tabelle zu erkennen und wir wollen mit weiteren Siegen gegen F├╝rstenau II, Engter und Gretesch IV die Hinserie einigerma├čen erfolgreich abschlie├čen.