2. Mannschaft mit deutlicher Niederlage gegen den Tabellenf├╝hrer

Vergangenen Samstag ging es zum letzten Ausw├Ąrtsspiel in diesem Jahr. Kein geringerer als der Tabellenf├╝hrer aus Hasbergen empfing uns in seinen Gefilden.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erz├Ąhlt. Hasbergen tritt in Bestbesetzung, wir hingegen mit stark dezimierter Truppe an (H├Ąrtel, Haertel, Treubel, Budde, Beste und Arends). Stefan muss erneut verletzungsbedingt seine Spiele schenken.

Patrick und Justus bei ihrem Sieg gegen Spitzenspieler Jakob Sch├╝tz und Noah Kersting. Foto: Privat

Die Doppel verlaufen noch weitestgehend standesgem├Ą├č. Patrick und Justus k├Ânnen ein 0:2 Satzr├╝ckstand gegen Jakob Sch├╝tz und Noah Kersting drehen und holen knapp, aber verdient den Ehrenpunkt in den drei Doppeln.

Ansonsten sind Moritz Hillebrand, Jakob Sch├╝tz, Anatoli Wolfram, Andreas Sch├╝tz, Finn Lehmann und Noah Kersting einfach eine Nummer zu gro├č f├╝r uns. Lichtblick sind lediglich Justus und Heinz-Peter, die ihre Einzel f├╝r sich entscheiden k├Ânnen.

Mit 3:9 gehen wir schlie├člich sang- und klanglos gegen die Spitzenreiter baden. Aber um es auf den Punkt zu bringen, an diesen Sieg hat ausschlie├člich der gr├Â├čte Optimist geglaubt.

Viel wichtiger f├╝r uns war das Spiel am Montag drauf gegen den fast Tabellennachbarn aus Hilter.

Click-TT Liebhaber d├╝rften das Ergebnis schon kennen ­čśŐ. Den Bericht dazu gibt es im Laufe n├Ąchster Woche.