1. Damen verliert in Oldendorf

Cape Vulture-001
Hol’s der Geier: 1. Damen verliert in Oldendorf (Foto: By NJR ZA (Own work), CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons)
Auch in ihrem dritten Spiel der RĂŒckrunde gegen die Spvg. Oldendorf IV am 21.02.2016 war fĂŒr die 1. Damenmannschaft nicht viel zu holen.

Wieder starteten die OsnabrĂŒckerinnen mit 0:2 nach den Doppeln in die erste Einzelrunde. Elisabeth Jostes und Karen Hehnke mussten sich in ihrem Doppel 0:3 geschlagen geben und auch Louisa Brieskorn und Ranja Möller unterlagen ihren Gegenerinnen letztendlich klar im 5. Satz.

Die erste Einzelrunde anschließend hĂ€tte dann auch nicht viel schlechter laufen können. Als erstes spielte Elisabeth Jostes gegen die Nummer 1 der Gastgeberinnen und musste sich im vierten Satz geschlagen geben, und Louisa Brieskorn verlor mit ein wenig Pech gegen die Nummer 2 im fĂŒnften Satz in der VerlĂ€ngerung.

Auch das dritte Einzel von Karen Hehnke gegen die gegnerische Nummer 3 sollte den GĂ€sten nicht ihren ersten Punkt bringen. Erst Ranja Möller konnte ihr Spiel mit 3:0 gegen die Nummer 4 gewinnen und holte den ersten Punkt fĂŒr die OsnabrĂŒckerinnen, sodass es nach den ersten Spielen nicht sehr gut fĂŒr die OsnabrĂŒckerinnen aussah, die bereits 1:5 hinten lagen.

Die zweite Einzelrunde verlief dann zwar etwas besser fĂŒr die OsnabrĂŒcker Damen, aber leider reichte auch das nicht. Auch in ihrem zweiten Einzel musste sich Brieskorn im FĂŒnften in der VerlĂ€gerung geschlagen geben. Jostes konnte ihr zweites Einzel klar mit 3:0 fĂŒr sich entscheiden und auch Möller war erfolgreich und holte mit einem 3:2-Sieg den dritten Punkt. Anschließend musste sich aber Hehnke in einem knappen vierten Satz ihrer Generin geschlagen geben. So stand es schon nach der 2. Einzelrunde 7:3 fĂŒr die Gastgeber aus Oldendorf.

In der dritten Einzelrunde kam es dann nur noch zum Spiel von Brieskorn, die ihrer Gegnerin dieses Mal schon im vierten Satz in der VerlĂ€ngerung unterlag. Somit mussten sich die OsnabrĂŒckerinnen ihren Gegnerinnen an diesem Sonntag doch relativ klar mit 3:8 geschlagen geben.

Doppel: Jostes/Hehnke, Brieskorn/Möller
Einzel: Brieskorn 0:3, Jostes 1:1, Möller 2:0, Hehnke 0:2