Turnierbericht: OSC beim Tischtennisturnier in Bielefeld

Vom 30. bis 31. Mai 2015 wurde das 44. Tischtennisturnier des ESV Bielefeld ausgetragen. Wer es noch nicht wusste: das ESV vor dem St├Ądtenamen steht f├╝r Eisenbahner-Sportverein.

Am Sonntag, den 31.05. war es wieder einmal unsere Ranja Rafalea M├Âller, die die OSC Fahnen hochhielt.

Survival of the fittest. Unsere Turnierfighter. (Quelle: pixabay, Lizenz CC0 Public Domain, Foto: Ronile)
Survival of the fittest. Unsere Turnierfighter. (Quelle: pixabay, Lizenz CC0 Public Domain, Foto: Ronile)

In der Damen B Konkurrenz bis 1350 Q-TTR Punkten nahmen neben ihr (Q-TTR Wert = 1110) noch weitere 18 Spielerinnen am Wettbewerb teil. Bei 5 Gruppen erwischte Ranja in Gruppe 2 eine 4er-Gruppe. Ihr erstes Spiel gewann sie klar mit 3:0 gegen Christine Wolf (1147) vom BTG Bielefeld. Auch gegen Kristin D├Âring (959) von der Spvg. Steinhagen hatte sie beim 3:0 Erfolg keine gro├čen Probleme. Lediglich gegen Alexandra Th├Ątner (1310) vom TTF B├Ânen musste sie sich geschlagen geben (0:3). Dennoch war der Einzug in die KO-Runde gesichert.

Ranja konnte im Achtelfinale leider kein Freilos ergattern, zog nach ihrem deutlichen 3:0 Sieg ├╝ber Jannika Koehler (1183) von der Spvg. Steinhagen aber dennoch ins Viertelfinale ein. Hier wartete die Top gesetzte Lena Nagel (1331) vom PST SV G├╝tersloh auf sie und f├╝r Ranja bedeutet dies leider Endstation in Bielefeld. Lena Nagel holte am Ende die Silbermedaille und musste im Finale Ranjas Gruppengegnerin Alexandra Th├Ątner gratulieren.

F├╝r die Statistiker: Ranja konnte immerhin 9 TTR-Punkte auf ihrem Konto verbuchen.