Saisonabschluss 4. Herren

Saisonabschluss der 4. Herren
Saisonabschluss der 4. Herren

Trotz erheblicher Terminfindungsprobleme traf sich die 4. Herren am Freitag┬ázur kombinierten Saisonabschluss- und Aufstiegsfeier. Nur Christoph und Lasse mussten leider passen. So fanden dann immerhin acht von zehn Mannschaftsmitgliedern der letzten Saison den Weg zu┬áKapit├Ąn Burkhardt Arends‘ Domizil┬áin der W├╝ste.

Auch bei diesem Mega-Event stellte unser K├Ąpt’n sein organisatorisches Talent mal wieder unter Beweis. Selbst zwischenzeitlicher Regen und die durstige und hungrige Meute waren f├╝r Jasmin und ihn kein gr├Â├čeres Problem.
Getreu dem Motto „Dem Ingeni├Âr ist nichts zu schw├Âr!“, wurden eben zeitweilig zwei Grills synchron betrieben, bis auch das letzte hungrige Maul mit haufenweise Leckereien gestopft war.

Daneben fand Burkhardt auch noch Zeit, die Getr├Ąnkegrundversorgung unerm├╝dlich sicherzustellen und zus├Ątzlich auch noch ein in dieser Gegend eher exotisch anmutendes, stark blaubeerhaltiges Getr├Ąnk namens Mackenst├Ądter aus seiner alten Heimat unter’s trinkfreudige neugierige Volk zu bringen.

Insgesamt also optimale Rahmenbedingungen f├╝r einen netten Abend, randvoll mit generations├╝bergreifenden Gespr├Ąchsthemen von A wie Armdr├╝cken ├╝ber J wie Junggesellenabschied bis Z wie Zote. ­čśë

Als Fazit dieser rundum gelungenen Veranstaltung bleibt festzuhalten, dass:

  • Herausforderer Lars beim Armdr├╝cken┬áanerkennen┬ámusste, dass Burkhardt einfach die besseren Hebel hat;
  • an der Wiederwahl Burkhardts zum Mannschaftskapit├Ąn keinerlei Zweifel bestehen kann;
  • es f├╝r jedes Thema eine passende Schublade gibt.