Ping Pong-Song

Die ultimative Hymne: ┬á„Ping Pong“ von The Glowtones aus dem Jahre 1957. Der ein oder andere erinnert sich sicher noch. ­čśë
In dem Video steht die Tischtennisplatte zwar etwas im Hintergrund, aber das liegt vermutlich nur daran, dass da gerade kollektiv und mit Begeisterung an der Beinarbeit gearbeitet wird. – Sehr sch├Ân ├╝brigens auch der hohe Frauenanteil am Training.

https://www.youtube.com/watch?v=ytjzn8T2QP8

Der Refrain w├Ąre sicher auch ein sch├Âner Ersatz f├╝r das sonst zur Begr├╝├čung bei den Punktspielen ├╝bliche, langweilige „Gut Sport“, oder? Die Gegner w├Ąren bestimmt beeindruckt. Also: Doo-Wopper an die Front!