OSC V vs OSC VI – Zweites Br├╝derduell – Englische Woche Teil 2

Nicht nur f├╝r die Fu├čballteams gab es eine englische Woche, auch die f├╝nfte Mannschaft des OSC durfte diese Woche gleich am Montag sowie Dienstag an die Platte. Zun├Ąchst das zweite vereinsinterne Duell, diesmal gegen die sechste Mannschaft.

Diese trat in ihrer gewohnten Formation auf – Lemme, Blom, Bachert und Bethke.
Die F├╝nfte konnte sich die Dienste der zwei Jugendstars vom OSC sichern, der Captain sowie Lolo passten freiwillig. OSC V also mit Belz, Upmeier, Stahlke und Heinecke.

Die Doppel starteten gleich mit zwei F├╝nfsatzspielen, die Jugendlichen konnten ihr Doppel nach 0:2 R├╝ckstand noch 3:2 gegen Blom/Bethke gewinnen, Daniel hingegen schaffte es nicht, die Rolle von Andreas im Spitzendoppel Upmeier/Stahmeyer eins zu eins zu ersetzen und konnte unter anderem einen meterhohen Matchball im 5. Satz  nicht verwerten. Lemme/Bachert schnappten sich das zweite Doppel mit 3:2. Tut mir leid, Matthias! ­čśÇ

Zwischenstand nach den Doppeln also 1:1.

Dann folgte ein kleiner Einbruch der Sechsten des OSC’s, die ersten vier Einzelpartien wurden allesamt verloren. Lediglich Lukas konnte Matthias einen Satz abkn├╝pfen. Daniel, Ivan und Sebastian gewannen souver├Ąn mit 3:0 gegen Blom, Bethke sowie Bachert.

An dieser Stelle nochmal ein gro├čes Dankesch├Ân an die Jugendlichen, die an diesem Tage ordentlich abgeliefert haben!

In der zweiten Einzelrunde konnten also Daniel und Matthias den Sack bereits zumachen. Die Motivation, weiterhin die wei├če Weste halten zu k├Ânnen, trieb nat├╝rlich an.
Daniel konnte, wenn auch knapp, sein Einzel gegen Lukas mit 3:0 gewinnen, Matthias k├Ąmpfte sich nach zwischenzeitlichem 1:2 R├╝ckstand gegen Lennart wieder zur├╝ck und gewann auch dieses Einzel mit 3:2. Die wei├če Weste oben steht also noch und somit auch der Endstand von 7:1 auf dem Papier.

Der Start der Sechsten verlief somit weniger positiv, dennoch sei an dieser Stelle gesagt, dass ihnen mit Sch├Âlerberg und unserer Wenigkeit auch jeweils zwei Anw├Ąrter f├╝r die oberen Pl├Ątze gegen├╝ber standen.
Daher bin ich mir sicher, dass dort noch einiges seitens der sechsten Mannschaft erwartet werden kann!