Neuzugang Florian Scharfschwerdt kurz vorgestellt

Im letzten Interview haben wir Tom Olding als Neuzugang der Tischtennisabteilung vorstellen dĂĽrfen. Sein Kumpel Florian fand mit ihm zusammen den Weg zu uns.

Lieber Flo, auch dir wĂĽnschen wir alles Gute bei uns. Ein kleines Vorstellungs-Interview folgt!

Florian Scharfschwerdt

Vorheriger Verein: Blau-WeiĂź Schinkel
Alter: 23 Jahre
myTischtennis Link: –
Q-TTR: 1.000 Punkte

Wie bist du damals zum TT gekommen?
Nachdem ich einige Jahre Fußball und Handball gespielt, was mich aber nach einiger Zeit nicht mehr begeistern konnte. Daher entschied ich mich als nächstes für TT, was ich auch schon in der Schule mit meinen Freunden oft gespielt habe (dann aber auch meistens nur Rundlauf oder ähnliches, da nicht viele Platten zur Verfügung standen). Das muss mit ca. 11 Jahren gewesen sein.

Welche Stationen hast du bisher im „TT-Zirkus“ durchlaufen?
Angefangen habe ich in der Schule mit Rundlauf und Spielen ohne wirkliches Achten auf Regeln. Anschließende habe ich angefangen bei TSG Burg Gretesch zu spielen und habe dort auch einige Punktspiele mitgemacht. Nach einiger Zeit hatte ich dort aufgehört und für kurze Zeit noch bei Blau Weiß Schinkel gespielt, dann aber für fast 10 Jahre aufgehört im Verein zu spielen. Das TT an sich
habe ich aber nie komplett aufgehört, da ich für einige Jahre noch fast jede Pause in der Schule weitergespielt habe. Auch in einigen AGs und Wahlkursen habe ich TT in der Schule gespielt. Zuletzt war ich noch ab und zu beim Hochschulsport beim TT aktiv und wollte es jetzt wieder im Verein versuchen.

Was sind für dich persönlich deine größten Erfolge beim Tischtennis gewesen?
Wirklich große Erfolge hatte ich noch nicht, allerdings habe ich es damals bei den Punktspielen öfters mal unter die Top 5 geschafft, aber viel mehr war es, soweit ich mich erinnern kann, nie gewesen. Daher hoffe ich aber nun in Zukunft ein paar Erfolge erzielen zu können.

Mit welchem Material bist du derzeit unterwegs?
Ich spiele momentan immer noch mit demselben Schläger, den ich mir damals bei PingPongTom zusammengestellt habe. Die Beläge sind von Andro und das Holz von Joola.

Wenn du mal nicht TT spielst, welchen Hobbys gehst du nach?
Abgesehen von TT verbringe ich meine Zeit gerne mit meiner Freundin z.B. beim Serien gucken und Kochen oder mit unseren Katzen. Ansonsten gehe ich gerne Joggen, wobei ich es mag neue Strecken auszutesten. Meine Lieblingsrouten drehen sich aber oft um den Rubbenbruchsee. Musik ist auch eine meiner groĂźen Leidenschaften, wobei Rock und Metal meine Lieblingsgenres sind.

Warum der OSC?
Der OSC war schon immer bei mir im Hinterkopf, da ich stets Gutes über ihn gehört habe. Ich wohnte früher allerdings immer am anderen Ende von Osnabrück, weshalb sich die Lage nicht gerade angeboten hat. Jetzt bin ich allerdings nach Hellern gezogen, weshalb Entfernung deutlich geringer ist und sich der OSC gut anbietet.

Welche Ziele hast du dir persönlich für die kommende Saison gesteckt?
Für die kommende Saison möchte ich in erster Linie mein Können verbessern und aufpäppeln. Also erst einmal die Basics vernünftig wieder erlernen und im Allgemeinen besser werden, sodass ich auch für zukünftige Punktspiele gewappnet bin und dort Erfolg haben kann.

Welche „Erfolgsüberschrift“ würdest du gerne mal auf tt-osc.de über dich lesen?
Ich wĂĽrde mich auch ĂĽber kleine Erfolge schon freuen, eine bestimmte ErfolgsĂĽberschrift habe ich dabei nicht vor Augen.