Kurzinfo: Punktspielbetrieb in der Hinserie 2020

Der TTVN hat coronabedingt die Wettspielordnung ge├Ąndert. In der Hinserie wird in allen Klassen auf die Austragung von Doppeln verzichtet. Daf├╝r werden alle Einzel durchgespielt. Jede/r Akteur/in tritt also mindestens zweimal an. Gespielt werden kann bis zum 13. Dezember.

Im Tischtennis-Kreisverband Osnabr├╝ck-Stadt wird nach einer Abstimmung unter den Stadtvereinen auf Kreisebene, also in der Kreisliga und in allen drei Kreisklassen nach dem Werner-Scheffler-System (ohne Doppel) gespielt. Damit gibt es immer zw├Âlf Einzel pro Begegnung in folgenden Paarungen: 1-2, 2-1, 3-4, 4-3, 1-1, 2-2, 3-3, 4-4, 1-3, 3-1, 2-4, 4-2.

Das kann zu Ergebnissen f├╝hren, die von 12:0 ├╝ber 6:6 bis zu 0:12 reichen! Daran wird man sich wohl erst gew├Âhnen m├╝ssen. Weiterhin sind f├╝r die Tabelle pro Partie aber nur zwei Punkte zu vergeben.

Wie die R├╝ckrunde gespielt wird, wird das Pr├Ąsidium des TTVN rechtzeitig nach Lage der Dinge neu entscheiden.

Bis dahin gelten verbindlich folgende Bestimmungen: **TTVN-Bestimmungen f├╝r die Hinserie 2020

Hoffen wir erst einmal, dass das Infektionsgeschehen sind nicht wieder verschlechert, damit die Serie auch regul├Ąr zu Ende gespielt werden kann.