Im Blickpunkt: SF Oesede II

Es fehlt Jörg Kuhlmann
Die 1. Herren wird auch am Sonntag wieder alles geben und hofft, die zwei Punkte in eigener Halle behalten zu können.

Am morgigen Sonntag kommt es wieder zum Derby gegen die zweite Mannschaft der Sportfreunde aus Oesede an heimischen Tischen. Um 14 Uhr startet die Partie in der Halle B des OSC-Sportzentrums nach den Begrüßungsworten vom Käpt’n Balu „Markus Frankenberg“.

Der OSC, der am vergangenen Wochenende eine sehr starke Leistung gegen den Tabellenführer zeigte (wir berichteten), befindet sich aktuell auf dem 6. Platz der Tabelle der Landesliga Weser-Ems. Oesede hingegen steht mit fünf Punkten weniger auf dem vorletzten Platz der Tabelle und steckt somit mitten im Abstiegskampf.

Das Hinspiel in Oesede ging nach einer 8:4-Führung und mehreren Matchbällen für den OSC am Ende noch 8:8 aus. Die letzten zwei Jahre zeigten, dass sich beide Mannschaften nicht viel schenken und auf Augenhöhe befinden. Bis jetzt war es immer ein sehr enges, knappes und spannendes Spiel und das wird auch Morgen wieder erwartet.

Der OSC, der momentan etwas mit Personalproblemen hadert, wird von diesen eventuell auch gegen Oesede nicht ganz verschont bleiben. „Wir werden alles versuchen, möglichst komplett anzutreten und auch den letzten Spieler irgendwie noch einfliegen zu lassen“, so Kapitän Markus Frankenberg. Bis jetzt spielte der OSC in der Rückrunde noch kein Spiel komplett.

Einlass ist am Sonntag wie immer ab 13:30 Uhr.

An der Tageskasse sind noch einige Restkarten vorhanden. 🙂 Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen unserer Fans.