Brettchenturnier zum Jahresabschluss 2018

Unsere Tischtennisabteilung traf sich am Mittwoch vor Heiligabend zur jĂ€hrlichen Weihnachtsfeier. Doch bevor es ans Wichteln und die KaltgetrĂ€nke im vereinseigenen Sportlertreff ging, stand ein besonderes Spaßturnier auf dem Programm. Jeder Akteur bekam einen „BrettchenschlĂ€ger“ in die Hand und musste gucken, wie er damit zurechtkommt.

Auch dieses Mal waren einige Beteiligte dabei, die sehr gut mit dem unĂŒblichen SportgerĂ€t hantieren konnten. Vorjahressieger Tammo zĂ€hlte natĂŒrlich erneut zum engsten Favoritenkreis. Aber auch Marian, Thommy und Paul zeigten, dass sie durch aus in der Lage waren, AnsprĂŒche auf den Sieg zu stellen.

In teilweise engen Matches setzte sich schließlich unser NoppenkĂŒnstler Paul durch, bei dem tatsĂ€chlich kein so großer Unterschied zu seinem normalen Spiel feststellbar war. Sowohl sein Aufschlag, als auch seine RĂŒckenhandklebe bzw. sein Vorhandschuss waren nahezu identisch.

In einem ansehnlichen Spiel konnte er sich im Finale gegen Thommy Levien durchsetzen. Im B-Finale wusste Lolo zu ĂŒberzeugen und holte sich verdientermaßen den Sieg. „Doc Martin“ konnte die spĂ€te Siegerin in der Vorrunde noch besiegen, im Finale fehlten ihm dann aber die nötigen Mittel. Ein tolles Turnier mit unglaublichen BĂ€llen, aber auch mit einer unglaublich hohen Fehlerquote. Spaß gemacht hat es trotzdem.

Im Anschluss ging es ins Sportlertreff, wo uns Katrin mit ausreichend KaltgetrĂ€nken und Pommes verwöhnte. Es wurde gewichtelt, engagierten Abteilungsmitgliedern gedankt und viel ĂŒber Tischtennis, sowie Gott und die Welt philosophiert.

Insgesamt ein gelungener Abend, der gerne nÀchstes Jahr wiederholt werden kann.