Brettchenturnier zum Jahresabschluss 2018

Unsere Tischtennisabteilung traf sich am Mittwoch vor Heiligabend zur j├Ąhrlichen Weihnachtsfeier. Doch bevor es ans Wichteln und die Kaltgetr├Ąnke im vereinseigenen Sportlertreff ging, stand ein besonderes Spa├čturnier auf dem Programm. Jeder Akteur bekam einen ÔÇ×Brettchenschl├ĄgerÔÇť in die Hand und musste gucken, wie er damit zurechtkommt.

Auch dieses Mal waren einige Beteiligte dabei, die sehr gut mit dem un├╝blichen Sportger├Ąt hantieren konnten. Vorjahressieger Tammo z├Ąhlte nat├╝rlich erneut zum engsten Favoritenkreis. Aber auch Marian, Thommy und Paul zeigten, dass sie durch aus in der Lage waren, Anspr├╝che auf den Sieg zu stellen.

In teilweise engen Matches setzte sich schlie├člich unser Noppenk├╝nstler Paul durch, bei dem tats├Ąchlich kein so gro├čer Unterschied zu seinem normalen Spiel feststellbar war. Sowohl sein Aufschlag, als auch seine R├╝ckenhandklebe bzw. sein Vorhandschuss waren nahezu identisch.

In einem ansehnlichen Spiel konnte er sich im Finale gegen Thommy Levien durchsetzen. Im B-Finale wusste Lolo zu ├╝berzeugen und holte sich verdienterma├čen den Sieg. ÔÇ×Doc MartinÔÇť konnte die sp├Ąte Siegerin in der Vorrunde noch besiegen, im Finale fehlten ihm dann aber die n├Âtigen Mittel. Ein tolles Turnier mit unglaublichen B├Ąllen, aber auch mit einer unglaublich hohen Fehlerquote. Spa├č gemacht hat es trotzdem.

Im Anschluss ging es ins Sportlertreff, wo uns Katrin mit ausreichend Kaltgetr├Ąnken und Pommes verw├Âhnte. Es wurde gewichtelt, engagierten Abteilungsmitgliedern gedankt und viel ├╝ber Tischtennis, sowie Gott und die Welt philosophiert.

Insgesamt ein gelungener Abend, der gerne n├Ąchstes Jahr wiederholt werden kann.