7. Herren: Gute Ergebnisse gegen unmittelbare Verfolger

Berlin inline marathon innsbrucker platz direkte verfolger zwei bis 24.09.2011 16-13-09
7. Herren: Die Verfolger auf Abstand gehalten (Foto: Dirk Ingo Franke, CC-BY-SA-3.0, via commons.wikimedia.org)
In den letzten beiden Spielen ging es f├╝r uns gegen Gegner, die uns angesichts der aktuellen Tabellenlage in der 1. Kreisklasse dicht an den Fersen hingen. Also galt ganz klar: Punkte holen, um sich ein wenig zu abzusetzen.

Osnabr├╝cker SC VII vs. SV Rot-Wei├č Sutthausen II

Am vorletzten Freitag ging es f├╝r uns gegen die Mannschaft von Sutthausen. Uns war klar, dass wir aus diesem Spiel auf jeden Fall Punkte mitnehmen k├Ânnen und gingen auch dementsprechend mit einer positiven Einstellung ins Spiel hinein.

Die Doppel starteten wir wie gewohnt ausgeglichen. Diesmal nur mit dem Unterschied, dass Patric und Daniel f├╝r den OSC einen Punkt gegen das Doppel Kaulich/Boitmann mit einem 3:0 erspielten und Thomas und Julian sich klar mit 0:3 gegen B├Âhm/Dreher geschlagen geben mussten.

Auch die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, bitter leider nur die Tatsache, dass wir zwei F├╝nfsatzspiele abgeben mussten. Thomas und Julian bewiesen im Gegensatz zum Doppel ihre F├Ąhigkeiten in der ersten Runde und fegten Boitmann sowie Dreher jeweils mit 3:0 von der Platte. Patric bewies auch dieses Mal wieder seine F├╝nfsatzschw├Ąche gegen die Nr. 1-en der Mannschaften und verlor 2:3 gegen Kaulich genau wie Daniel, der nach starkem Anfang und einer 2:0 F├╝hrung sich gegen den immer besser werdenden B├Âhm noch mit 2:3 geschlagen geben musste. Schade ÔÇô 3:3.

Die n├Ąchste Einzelrunde ging dann an Sutthausen. Thomas konnte sich gegen Kaulich nicht durchsetzen und spielte wieder einmal eine Einzelbilanz von 1:1. Patric konnte genau wie Thomas Boitmann mit 3:0 schlagen, doch im unteren Paarkreuz musste man dann leider beide Punkte abgeben. Julian, der ebenfalls zwischenzeitlich mit 2:1 S├Ątzen gef├╝hrt hat, musste sich am Ende leider auch noch mit 2:3 geschlagen geben. Daniel erwischte im zweiten Einzel kein besonders gutes Spiel und fand gegen Dreher kein Durchkommen und verlor mit 1:3. –┬áZwischenstand also 4:6 aus Sicht des OSCs.

Es galt nun beide Doppel zu gewinnen, um wenigstens einen Punkt beim Osnabr├╝cker Sportclub zu behalten.

Patric und Daniel spielten heute zwei klasse Doppel und konnten auch gegen B├Âhm/Dreher mit 3:0 gewinnen. Es lag also an Thomas und Julian, ob wir mit einem Punkt aus diesem Spiel gehen oder eben nicht. Und auch┬ádie beiden bewiesen Nerven und konnten das Doppel im f├╝nften Satz gewinnen.
Endstand somit 6:6 in einer ausgeglichenen Partie.

VfR Voxtrup II vs. Osnabr├╝cker SC VII

Am Donnerstag ging es dann f├╝r uns nach Voxtrup, wo ebenfalls galt: Punkte holen!

Der Start? Wie gewohnt nat├╝rlich!┬á­čśë Mit 1:1 ging es wiedermal in die erste Einzelrunde, Thomas und Julian gewannen ihr Doppel gegen Oberhage/Trentmann klar mit 3:0 und Patric und Daniel gaben ihr Doppel gegen Beckmann/Hennemann leider mit 1:3 ab. In der ersten Einzelrunde lief es dann ganz gut f├╝r uns. Thomas konnte gegen Hennemann knar, ich meine klapp, auf Jeden Fall klar und irgendwie doch knapp 3:0 gewinnen. Hennemann hatte in den ersten beiden S├Ątzen jeweils Satzb├Ąlle, wovon Thomas sich jedoch nicht einsch├╝chtern lie├č. (12:10;12:10;11:9 aus unserer Sicht). Patric musste es nat├╝rlich gegen Beckmann wieder auf den f├╝nften Satz ankommen lassen. Wie das ausging, m├Âchte ich schon fast nicht erw├Ąhnen, auf jeden Fall kann Patric bald ein Buch von verlorenen F├╝nfsatzspielen gegen Nr.1-en schreiben. Daniel und Julian konnten unten dann zwei Punkte ergattern, Julian sehr klar mit 3:0 gegen Trentmann und Daniel knapp im F├╝nften gegen Oberhage.┬áZwischenstand: 4:2.

Auch in der zweiten Einzelrunde gingen drei┬ávon vier Einzeln an uns. Thomas konnte Patric „r├Ąchen“ und gewann gegen Beckmann im f├╝nften Satz in einem sch├Ân anzuschauenden Spiel. Patric fand gegen Hennemann keine M├Âglichkeit, diesen zu besiegen und verlor mit 0:3. Unten konnten wir jedoch wieder beide Punkte sichern, Daniel wie Julian mit einem 3:0 gegen Trentmann und Julian ebenfalls wie Daniel im f├╝nften Satz gegen Oberhage.

Endstand also 7:3 aus Sicht des OSCs.

Wichtige Punkte, die die Verfolger auf Distanz halten.