5. Herren: 5-Satz-Spiele geben Ausschlag

Behind the Lost FigthVorgestern gings f├╝r uns gegen den derzeitigen Tabellenf├╝hrer VFL Osnabr├╝ck II. Angereist als Tabellenzweiter mit zus├Ątzlicher Verst├Ąrkung durch Stefan, der nur in den Doppeln aushelfen sollte, waren wir topmotiviert die Serie des Gegners zu brechen.

Der Anfang war durchaus okay. Schiemann/Ziemann gewannen ihr Doppel in Vier, wir anderen hatten leider kein Gl├╝ck und verloren recht deutlich beide in Drei. Besser als letztes Mal, dachte man sich, wo wir noch mit 3:0 nach den Doppeln zur├╝cklagen ­čśë

Es ging weiter mit den Einzeln, die sehr ausgeglichen verliefen, wo uns aber das letzte Qu├Ąntchen Gl├╝ck oder vielleicht auch ein bisschen Kaltschn├Ąuzigkeit fehlte.┬áVitali und Tom gewannen gegen Simon und W├Âstmann recht deutlich, doch Axel und Markus mussten dem Gegner leider nach 5 harten S├Ątzen gratulieren. Thomas verlor gegen den noch ungeschlagenen Poller in Drei, Patric verlor wiederum in F├╝nf! Zwischenstand 6:3 gegen uns.

Angestachelt durch die knappen Niederlagen, wollten wir dem noch etwas entgegensetzen, doch gelingen wollte es uns an diesem Tag leider nicht. Die n├Ąchsten 3 Spiele gingen verloren, Vitali chancenlos gegen Wagner und Markus und Axel, unsere „5-Satz-K├Ânige“ der ersten Runde, scheiterten wieder in F├╝nf!! Endstand 9:3.

Die Serie des VfL konnten wir leider nicht brechen, doch eine Serie brach trotzdem, n├Ąmlich die von Axel als unbesiegter Spieler. Runterziehen lassen wir uns jedoch davon nicht, denn n├Ąchsten Freitag steht ein viel wichtigeres Spiel an, n├Ąmlich das gegen Sutthausen, wo wir die Niederlagen aus der Vorsaison vergessen machen wollen!!