2. Mannschaft mutiert zum TabellenfĂĽhrerschreck

Letzte Woche Donnerstag reiste unsere 2. Herren zum Tabellenführer nach Oesede. Der Gastgeber lief ohne Marius Koch-Hartke auf, wir mussten hingegen schmerzlich auf Christoph verzichten. Für ihn schwang Jan-Hendrik den Schläger.

Im Hinspiel noch mit 0:3 Doppeln gestartet, lief es dieses Mal ein kleines bisschen besser. Immerhin konnten sich Marian und Paul knapp durchbeißen. Thommy und Phil führten schon 2:0 gegen das 1er Doppel Nicolas Koch-Hartke/Lübbers, mussten schließlich aber in fünf umkämpften Sätzen gratulieren.

Die Einzel liefen dann um einiges erfolgreicher. Insbesondere das obere und mittlere Paarkreuz wusste zu überzeugen. Thommy fightete gegen Pötter und Koch-Hartke wie ein Wilder. Beide Partien gingen über die volle Distanz, gegen Koch-Hartke wurde sogar beim Stand von 0:2 Sätzen und 9:10 ein Matchball abgewehrt. Nach taktisch hochwertigem Spiel konnte Thommy beide Punkte entführen. Marian kämpfte gegen Koch-Hartke vergebens, dafür triumphierte er über Pötter.

In der Mitte durften an diesem Tag Paul und Uli ran. Paul in beiden Spielen clever und souverän, Uli mit gewohntem Kampf und voller Siegeswillen. Gegen Ruder sollte eine 7:0 Führung im 5. Satz leider nicht zum Sieg reichen. Doch Uli rehabilitierte sich, kam noch besser zurück und punktete gegen Knoop.

Unten war unser Ersatzmann Jan-Hendrik einfach nicht zu stoppen. LĂĽbbers wurde ĂĽberrannt und auch Lothar Schnier hatte ihm nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Phil haderte etwas mit sich selbst und konnte nicht in sein gewohntes Topspin/Blockspiel hineinfinden. Er ging leider leer aus.

Am Ende stand ein verdientes 9:6 auf dem Spielberichtsbogen. Nun gilt es am heutigen Mittwoch mit einem Sieg über Laxten, dem Klassenerhalt einen wichtigen Schritt näher zu kommen. Das wird schwer genug. Die Jungs aus Lingen haben ordentlich aufgerüstet und wollen ebenfalls alles daran setzen, die Klasse zu halten.