2. Mannschaft mutiert zum Tabellenf├╝hrerschreck

Letzte Woche Donnerstag reiste unsere 2. Herren zum Tabellenf├╝hrer nach Oesede. Der Gastgeber lief ohne Marius Koch-Hartke auf, wir mussten hingegen schmerzlich auf Christoph verzichten. F├╝r ihn schwang Jan-Hendrik den Schl├Ąger.

Im Hinspiel noch mit 0:3 Doppeln gestartet, lief es dieses Mal ein kleines bisschen besser. Immerhin konnten sich Marian und Paul knapp durchbei├čen. Thommy und Phil f├╝hrten schon 2:0 gegen das 1er Doppel Nicolas Koch-Hartke/L├╝bbers, mussten schlie├člich aber in f├╝nf umk├Ąmpften S├Ątzen gratulieren.

Die Einzel liefen dann um einiges erfolgreicher. Insbesondere das obere und mittlere Paarkreuz wusste zu ├╝berzeugen. Thommy fightete gegen P├Âtter und Koch-Hartke wie ein Wilder. Beide Partien gingen ├╝ber die volle Distanz, gegen Koch-Hartke wurde sogar beim Stand von 0:2 S├Ątzen und 9:10 ein Matchball abgewehrt. Nach taktisch hochwertigem Spiel konnte Thommy beide Punkte entf├╝hren. Marian k├Ąmpfte gegen Koch-Hartke vergebens, daf├╝r triumphierte er ├╝ber P├Âtter.

In der Mitte durften an diesem Tag Paul und Uli ran. Paul in beiden Spielen clever und souver├Ąn, Uli mit gewohntem Kampf und voller Siegeswillen. Gegen Ruder sollte eine 7:0 F├╝hrung im 5. Satz leider nicht zum Sieg reichen. Doch Uli rehabilitierte sich, kam noch besser zur├╝ck und punktete gegen Knoop.

Unten war unser Ersatzmann Jan-Hendrik einfach nicht zu stoppen. L├╝bbers wurde ├╝berrannt und auch Lothar Schnier hatte ihm nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Phil haderte etwas mit sich selbst und konnte nicht in sein gewohntes Topspin/Blockspiel hineinfinden. Er ging leider leer aus.

Am Ende stand ein verdientes 9:6 auf dem Spielberichtsbogen. Nun gilt es am heutigen Mittwoch mit einem Sieg ├╝ber Laxten, dem Klassenerhalt einen wichtigen Schritt n├Ąher zu kommen. Das wird schwer genug. Die Jungs aus Lingen haben ordentlich aufger├╝stet und wollen ebenfalls alles daran setzen, die Klasse zu halten.