2. Herren in Belm mit 9 zu Kretschmer

Gestern gings f├╝r unsere zweite Herren zum Tabellenf├╝hrer aus Belm. Zu unserem Bedauern mussten wir bei Eintreffen in der Halle feststellen, dass der Clubraum geschlossen war. Dies hatte die Ursache, dass jener derzeit renoviert und in K├╝rze wieder neu er├Âffnet wird. Na gut, also erstmal kein Verfolgen der deutschen Nationalmannschaft gegen die Ukraine. Sollte dies ein schlechtes Omen f├╝rs Spiel gegen die Mannschaft um Captain Hubert Hawighorst sein? ­čśë

Wir traten ohne Marc Scheundel, daf├╝r mit den noch nicht ganz fitten Christian Kauke und Stefan H├Ąrtel an. Egal, wir wollten uns nicht kampflos ergeben und hatten Christoph Gringmuth als Ersatzverst├Ąrkung mit im Gep├Ąck.

In den Doppeln legten die Belmer gleich gut los, Brake/Hawighorst demontierten Kr├╝ger/Gringmuth. Kretschmer/H├Ąrtel retteten sich mit einem 3:2 gegen Kuschel/Schl├╝ter. Hakemann/Kauke nicht chancenlos gegen Bensmann/Steinke, am Ende jedoch mit 1:3 unterlegen.

Im oberen Paarkreuz gehen H├Ąrtel und Kr├╝ger mit 0:4 unter (Brake und Kuschel), im mittleren Paarkreuz sichert Mirko den zweiten Punkt mit einem Sieg ├╝ber Hubert Hawighorst, Andreas Hakemann ist im Spiel gegen Schl├╝ter klar ├╝berlegen, nutzt jedoch seine zahlreichen Chancen zu Satzgewinnen leider nicht. Unten ├Ąhnliches Bild, Christoph und Christian kommen nicht ins Spiel und m├╝ssen Steinke und Bensmann gratulieren.

So ist unser Match schnell vorbei und mit 9:2 f├╝r Belm entschieden.

Einen Dank an Markus, Kuhli, Kersi und Heinz-Peter die uns moralisch an dem Abend unterst├╝tzten.

Am n├Ąchsten Samstag gegen Oldendorf k├Ânnen wir nochmal beweisen, ob wir was gegen die Top4 der Tabelle ausrichten k├Ânnen.