2. BK OS-Nord: 3. Herren verabschiedet sich mit der Herbstmeisterschaft in die Winterpause

Im letzten (Heim)spiel der Hinserie hatte die 3. Herren es in eigener Hand, der ├╝berragenden Hinrunde mit dem Gewinn der Herbstmeisterschaft die Krone aufzusetzen und sich damit in den wohlverdienten „Winterurlaub“ zu begeben. Mit dem Quakenbr├╝cker SC reiste am letzten Spieltag eine Truppe an, die bis zu diesem Zeitpunkt lediglich einen Sieg gegen die Mannschaft aus F├╝rstenau einfahren konnte, sodass im Vorfeld die Ausgangslage auf dem Papier zun├Ąchst recht klar erschien. Aber im Tischtennis ist bekanntlich alles m├Âglich, und es w├Ąre sicherlich auch nicht das erste Mal, dass eine Mannschaft des OSC die Favoritenrolle am Ende doch nicht ausnutzen kann.

OSC III vs. Quakenbr├╝cker SC (A) am 09.12.2023

Aufstellung OSC III:
1. Dirk (D2), 2. Daniel (D1), 3. Uli (D1), 4. Jan (D3), 5. Markus (D3), 6. Michael (D2)
Aufstellung Quakenbr├╝cker SC:
1. Sali(D1), 2. Theile (D1), 3. Radtke (D2), 4. Kesse (D3), 5. Petsch (D2), 6. van Beuning (D3)

Unser „Rollifahrer“ Stefan H., der zun├Ąchst f├╝r das Spiel eingeplant war, musste leider kurzfristig aufgrund einer Erk├Ąltung passen und ├╝berlie├č Edeljoker Michael das Feld, der bereits in seinem ersten Einsatz in der 2. BK seine Klasse unter Beweis gestellt hatte. Danke an dieser Stelle f├╝r deine Unterst├╝tzung! Quakenbr├╝ck hingegen reiste zwar ohne Kossakowski (an Pos. 6), daf├╝r aber mit der restlichen Stammformation an.

In den Eingangsdoppeln wurde gleich mal deutlich, dass an diesem Samstagvormittag keine Geschenke verteilt werden – gleich zwei der drei Doppel gehen ├╝ber die volle Distanz. Dirk und Michael k├Ąmpfen sich nach Satzr├╝ckstand zwar immer wieder zur├╝ck, m├╝ssen Sali/Theile aber letztlich mit 2:3 gratulieren. Besser l├Ąuft es gl├╝cklicherweise im 3er-Doppel, wo Jan und Markus nach zwischenzeitlicher 1:0 und 2:1 F├╝hrung am Ende doch recht knapp mit 3:2 gegen Kesse/van Beuning gewinnen. Daniel und Uli lassen es gegen Radtke/Petsch zwar nicht zum f├╝nften Satz kommen, hatten aber bei ihrem 3:1 Sieg ebenfalls durchaus zu k├Ąmpfen.

In der ersten Einzelrunde kamen dann gleich zwei weitere F├╝nfsatzmatches hinzu, bei denen Quakenbr├╝ck in beiden F├Ąllen am Ende das gl├╝cklichere Ende hatte. Dirk (vs Theile), Uli (vs Kesse), Markus (vs van Beuning) und Michael (vs Petsch) gewinnen ihre Einzel jeweils souver├Ąn mit 3:0, w├Ąhrend Daniel und Jan sich gegen Sali und Radtke durchbei├čen m├╝ssen. Sowohl Daniel als auch Jan f├╝hren dabei mit 2:1 in S├Ątzen und hatten alle Chancen auf einen Punktgewinn, mussten am Ende aber doch eine Niederlage einstecken, durch die die Herren aus Quakenbr├╝ck das Match weiterhin offen gestalteten – 6:3 Zwischenstand aus unserer Sicht.

In der zweiten Einzelrunde lie├č insbesondere Dirk, der sich gegen die Nr. 1 der Quakenbr├╝cker (Sali) einen ├╝berragenden Ballwechsel nach dem anderen lieferte, keinen Zweifel an der Herbstmeisterschaft. Mit einer sensationellen Leistung gewinnt er auch sein zweites Einzel und sichert uns damit den siebten Punkt, w├Ąhrend Daniel und Uli das Ganze mit ihren 3:0 Siegen ├╝ber Theile und Radtke komplettierten.

Ulli Kasselmann mit Top-Bilanz in der Hinrunde (Foto: privat)

Damit also ein 9:3 Erfolg und somit auch die Herbstmeisterschaft im letzten Spiel der gl├Ąnzenden Hinserie, mit der wir im Vorfeld der Saison so sicherlich nicht gerechnet haben. Die Chemie in der Mannschaft jedenfalls stimmt (Siege helfen da nat├╝rlich mit ­čśë ), was sich insbesondere durch die Vielzahl an Eins├Ątzen von Uli bemerkbar macht, der nebenbei erw├Ąhnt auch aus pers├Ânlicher Sicht eine ├╝berragende Hinrunde gespielt hat und wieder zu alter St├Ąrke zur├╝ckzufinden scheint (14:3 Einzel (15:3 wenn Daniels Spiel gegen Hesepe nicht vorher gez├Ąhlt h├Ątte ­čśŤ ), 7:4 Doppel). Aber auch Dirk hat wieder etwas Blut geleckt und wird hoffentlich in der R├╝ckrunde noch dem ein oder anderen im oberen Paarkreuz seine Grenzen aufzeigen k├Ânnen.

Herbstmeister OSC III (Foto: privat)

├ťber die Winterpause d├╝rfen wir also mit einem Punkteverh├Ąltnis von 15:3 von der Tabellenspitze gr├╝├čen, wobei sicherlich die ein oder andere Mannschaft im neuen Jahr versuchen wird, uns diesen Platz streitig zu machen. Neues Jahr, neues Gl├╝ck – oder wie war das? ­čÖé

Die 3. Herren w├╝nscht jedenfalls frohe Weihnachten, bedankt sich nochmal bei allen Ersatzkr├Ąften und Zuschauern aus der Hinrunde und w├╝nscht an dieser Stelle auch schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024!

Link zur Gesamttabelle 2. BK OS-Nord