1. Herren: Das Oldenburg-Wochenende

An diesem Wochenende ging es f├╝r uns nach Oldenburg, um am Freitag und Samstag gegen die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf anzutreten.

Am Freitag Abend empfing uns der OTB (h├Ątte fr├╝her auch der Osnabr├╝cker Turnerbund sein k├Ânnen) in seiner Heimatst├Ątte und machte mit seiner Aufstellung deutlich (Nico Schulz – 2.040 TTR & Andre Stang 2.000 TTR aus der Oberliga-Mannschaft), dass der Abstieg diese Saison wohl nicht mehr in Verbindung mit den Jungs gebracht wird.

Leider verlor unser Doppel 1 (Thomas/Paul) mit 2:3 gegen Graminsky/Herdlitschke, sodass wir mit 1:2 aus den Doppeln gingen.

Tammo Fenske (links) bot Andre Stang die Stirn und f├╝hrte mit 2:1-S├Ątzen gegen den Favoriten vom Oldenburger TB.

Danach ├╝berraschte unser oberes Paarkreuz fast mit zwei Einzelerfolgen. Marcel (1.830 TTR) gewann mit 3:1-S├Ątzen gegen Schulz (2.040 TTR). Schade, dass Tammo gegen Stang nach 2:1-F├╝hrung noch verlor. Die weitere Z├Ąhler holten Christoph gegen Herdlitschke, Thomas gegen Berger und Marian versus Rieger.

Am Ende ein 5:9-Gesamtergebnis das auch gut ein Unentschieden h├Ątte werden k├Ânnen.

Paul Willenbring (links) verlor knapp in 5 S├Ątzen gegen Markus Graminsky.
Marian von Oy (rechts) besiegte Lothar Rieger mit 3:0.

Einzelpunkte:
Oldenburger TB III: Nico Schulz (2), Andre Stang (1), Markus Graminsky (2), Lothar Rieger (1), Jonas Herdlitschke (1) u. Jan-Philipp Berger.

Osnabr├╝cker SC I: Tammo Fenske, Marcel Kohlbrenner (1), Paul Willenbring, Marian von Oy (1), Thomas Levien (1) u. Christoph Ingenerf.

Hier geht’s zum Spielbericht: *klick*
Hier geht’s zur Tabelle: *klick*

Wir ├╝bernachteten in Oldenburg und konnten am n├Ąchsten Tag mehr oder minder ausgeruht beim SG SW Oldenburg antreten. ­čśë

Durch ein Unentschieden h├Ątten wir uns den Relegationsplatz sichern k├Ânnen. Doch es kam leider anders. Dabei waren wir gut gestartet und mit einer 2:1-F├╝hrung aus den Doppeln gegangen.

v.l.n.r.: Christoph Ingenerf, Tammo Fenske, Paul Willenbring, Thomas Levien und Marian von Oy (hinter der Kamera: Marcel Kohlbrenner).

J├╝rgen „Ma Long“ Malohn war das erste Mal in der R├╝ckserie dabei, sodass zwei Spieler ein Paarkreuz tiefer antreten konnten. Bitter, dass Marcel nicht mit seinem Spiel klarkam und in vier gratulieren musste. Alex Oleinicenko hatte drei von 27 Einzeln zuvor in der Saison gewonnen, gegen uns kamen zwei dazu indem er Marian und auch Paul in die Schranken wies. Unser unteres Paarkreuz punktete ├╝berraschenderweise nicht, sodass schlussendlich eine weitere 5 zu 9 Niederlage auf der Anzeigetafel aufleuchtete.

Einzelpunkte:
SG SW Oldenburg: Patric Frers (2), J├╝rgen Malohn (1), Alex Oleinicenko (2), Alexander Jeddeloh, Benjamin Kleinke (2) u. Ansgar Ungermann.

Osnabr├╝cker SC I: Tammo Fenske (1), Marcel Kohlbrenner, Paul Willenbring (1), Marian von Oy (1), Thomas Levien u. Christoph Ingenerf.

Hier geht’s zum Spielbericht: *klick*
Hier geht’s zur Tabelle: *klick*

Wir spielen zum Abschluss am Freitag, den 31.03. ausw├Ąrts gegen den SV Oldendorf.

SG SW Oldenburg hat drei Punkte R├╝ckstand auf uns und noch zwei Spiele gegen SF Oesede und SV Oldendorf auszutragen. Hoffen wir, dass beide Gegner eine vern├╝nftige Truppe auf den Platz bringen und wir uns dann am 6. oder 7. Mai in den Relegationsspielen beweisen d├╝rfen.