1.BK: Abstiegskampf in hei├čer Phase

Der SV Oldendorf hat es am gestrigen Ostersamstag gegen den SSC Dodesheide verpasst, sich eine vern├╝nftige Ausgangsposition vor dem letzten Spiel gegen den SVC Belm-Powe zu sichern. Gegen dezimierte Dodesheider (Oliver Hinnersmann fehlte) lag man nach den Doppeln schnell mit 0:3 zur├╝ck. In den Einzel erspielte sich der in starker Form befindener Olaf Klamer abermal zwei Punkte. Neben ihm holten Oliver Schneider, Uwe Henschen sowie Marc Elscher Punktgewinne. Am Ende stand ein 9:5 f├╝r den SSC auf dem Spielberichtsbogen. Die Tabelle gibt somit folgendes her:

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 TSG Dissen II 19 15 2 2 164:102 +62 32:6
Relegation 2 Osnabr├╝cker SC 19 12 4 3 154:104 +50 28:10
3 Spvg. Niedermark II 19 10 3 6 138:125 +13 23:15
4 SSC Dodesheide 19 10 2 7 139:119 +20 22:16
5 SF Schledehausen 20 10 1 9 133:133 0 21:19
6 VfL Osnabr├╝ck 19 10 0 9 134:132 +2 20:18
7 SV Concordia Belm-Powe II 18 7 3 8 124:128 -4 17:19
Relegation 8 TSG Burg Gretesch III 19 7 2 10 130:141 -11 16:22
Absteiger 9 Spvg. Oldendorf III 19 5 5 9 128:138 -10 15:23

Sollte der SVC Belm-Powe zuhause gegen den SSC Dodesheide verlieren (und das nicht nur knapp), hat der SV Oldendorf im direkten Vergleich noch die M├Âglichkeit an den Belmer vorbei zu ziehen. TSG Burg Gretesch wird nach zwei knappen Niederlagen gegen den OSC und Dissen (jeweils 7:9) gegen die Spvg. F├╝rstenau auf Sieg spielen. Denn nur dann ist die Teilnahme an der Relegation gesichert.