Schlagwort-Archive: Bier

Rainer Diekmann liebt seinen Beruf

biersommelier-atti-diekmann

(Screenshot von der NOZ-Website)

Augen auf bei der Berufswahl!

Hier ein schönes Video, in dem Rainer Diekmann, in Tischtenniskreisen besser als „Atti“ von der TSG Dissen bekannt, von seinem ungewöhnlichen Beruf als „Biersommelier“ erzählt.

Money Quote: „Ein gutes Bier regt zu einem zweiten an!“ 🙂

Leider lässt sich das Video hier nicht einbetten, so dass Ihr herüber auf die NOZ-Seite springen müsst, um es anschauen zu können: *Klick*

Hey, gib‘ mal ein Bier rüber

Passend zum Auftakt der Maiwoche hier ein paar schöne Anregungen aus Wisconsin (USA) in bester Trickshot-Tradition, um mit seinen Begleitern die (Bier-)Trinkerfahrungen auf kreative Weise zu bereichern und so die identitätsstiftende Gemeinschaftserfahrung angemessen zu vertiefen.

Warnhinweis: Von der Redaktion werden die hier gezeigten Praktiken selbstverständlich nicht zur Nachahmung empfohlen!

Saisonvorbereitung in Berlin

Tischtennis und saufen – möglich macht’s die Kneipe „Dr. Pong“ in Berlin (quelle: commons.wikimedia.org)

Vor einem Monat machten sich zwei wackere OSC’ler zwecks Saisonvorbereitung auf den Weg nach Berlin. Vom 24. bis zum 26. August besuchten Justus Treubel und Marvin Nebel aus der dritten Mannschaft den dort seit zwei Jahren wohnenden ex OSC’ler Jan-Eike Dreier.
Eikes neuer Verein, die SG Rotation Prenzlauer Berg, bot am Freitag Abend eine schlagfertige Truppe auf, um die Osnabrücker Delegation gebührend zu empfangen.

Weiterlesen

Ist wieder großes Tischtennis zu erwarten?

Leute packt eure sieben Sachen zusammen und strömt in Scharen am morgigen Freitag in Halle B der Hiärm-Grupe Straße. Es erwarten euch zwei Spiele der Extraklasse! Die dritte Mannschaft trifft auf Aufsteiger Piesberg und wird versuchen, sich ihre ersten zwei Punkte auf dem Punktekonto gutzuschreiben und so die Niederlage vergangener Woche vergessen zu lassen.

Die Jungs der Vierten hingegen treffen auf den TuS Bramsche und werden alles daran setzen ihren guten Saisonstart fortzusetzen.

Mannschaftskapitän Burkhardt Arends scheint seine Truppe gut im Griff zu haben und wird sicherlich wieder die eine oder andere taktische Finesse in petto haben.

Anpfiff ist um 20.15 Uhr, es folgt großes Tischtennis und anschließend ein kühles Blondes bei Gerda. – Danke, bis morgen und auf Wiedersehen!!!