6. Herren mit Wechselbädern und Verletzungspech

Badewanne mit Duschvorhang P4580383

6. Herren: Wechselbäder in der 1. Kreisklasse (von Fernost (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons)

Die 6. Herren musste innerhalb von einer Woche dreimal an die Tische. Zunächst am 31. Oktober gegen den VfR Voxtrup II.

Der OSC präsentierte sich (in Stammbesetzung) mit Anton Große, Patric Bachert, Andreas Stahmeyer und Matthias Upmeier gut in Form: Doppelstark (3:0), Matthias mit zwei Siegen, Anton und Andreas mit je einem. Am Ende ein 7:4 gegen etwas glücklose Voxtruper.

Ebendieses Glück verließ uns dann am 4. November beim SV Hellern II. Hellern bestens besetzt mit Rensen, Klöster, Strubbe und Caldeway, der OSC allerdings auch in Stammbesetzung. Nach 1:1 in den Doppeln nahm das Drama seinen Lauf: Anton schied im ersten Einzel verletzt aus und wird in der Hinrunde nicht mehr spielen können. Somit weitere drei Punkte aus Einzel und Doppel kampflos für Hellern. Obwohl der OSC sich mühte, Andreas zwei Einzel, Matthias ein Einzel und beide ein weiteres Doppel gewannen, reichte es nicht zum Punkt; am Ende 5:7 aus Sicht des OSC. Glückwunsch an Hellern II.

Am 7. November ging es dann zuhause gegen Voxtrup III. Als Ersatz für Anton konnte Joachim Kruse gewonnen werden. Eine gute Wahl: Zusammen mit Patric ein Doppelgewinn, anschließend ein weiterer Punkt im Einzel. Daneben holten Matthias und Andreas einen weiteren Doppelpunkt sowie vier Einzelpunkte. Fein gelaufen, danke Joachim für deine Hilfe.

Wir bleiben somit im Verfolgerfeld unserer 5. Herren und Pye in der 1. Kreisklasse.